Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

28.12.2020

Stadt appelliert, auf Feuerwerk zu verzichten

Bad Homburg. Die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe appelliert dringend, in diesem Jahr auf das Abbrennen von Silvesterfeuerwerke zu verzichten oder zumindest gegenüber den Vorjahren wesentlich einzuschränken. „Wir bitten unsere Bürgerinnen und Bürger sich aufgrund der aktuellen Corona-Situation bei der Silvester-Knallerei zurückzuhalten oder am besten ganz darauf zu verzichten“, sagt Oberbürgermeister Alexander Hetjes.
Wer dennoch ein Feuerwerk zünden will, soll dies bitte nicht auf öffentlichen Plätzen tun und auch im privaten Rahmen auf die geltenden Corona-Bestimmungen achten und Abstand halten. „Sie leisten damit einen solidarischen Beitrag in einer schwierigen Zeit“, so der Oberbürgermeister weiter. Denn in jedem Jahr führten Feuerwerkskörper auch zu Verletzungen, die in Krankenhäusern behandelt werden müssen. Das Gesundheitssystem stoße aktuell jedoch auch ohne solche Verletzungen an seine Grenzen.
Sowohl die aktuellen Infektionszahlen als auch die wachsende Belegung von Intensivbetten mit Corona-Patienten bereitet der Stadtverwaltung Sorgen. Es gilt, Kapazitäten für Corona-Patienten freizuhalten und nicht mit vermeidbaren Krankheitsfällen zu belegen. Darüber hinaus kann durch den Verzicht auf das Abbrennen von Feuerwerkskörpern auch der Einsatz von Hilfs- und Rettungskräften verringert werden und damit die Kontakte, die zu Corona-Ansteckungen führen können.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter