Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

WIR - Vielfaltszentrum Bad Homburg

Seit 2014 fördert das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) mit dem Landesprogramm WIR fachlich und finanziell die Landkreise, Kreisfreien Städte und Sonderstatus-Städte um eine zukunftsorientierte Integrationspolitik in Hessen zu gestalten. Das Landesprogramm WIR zielt insbesondere auf die Weiterentwicklung von Strukturen in allen öffentlichen Handlungsfeldern ab, um diese auf eine sprachlich, kulturell und religiös vielfältige Gesellschaft auszurichten. Aufgrund der zu beobachtenden Benachteiligungen vieler eingewanderter Bevölkerungsgruppen in verschiedenen Lebensbereichen (z. B. im Bildungssystem, auf dem Arbeitsmarkt oder hinsichtlich der Wohnsituation) richtet sich das integrationspolitische Augenmerk in Hessen nun verstärkt auf das Erkennen dieser Benachteiligungsformen und das Anerkennen von Vielfalt in der Einwanderungsgesellschaft.

Die WIR-Koordinatorinnen und Koordinatoren setzen die im Hessisches Integrations- und Teilhabegesetz (IntTG) § 11 formulierten Aufgaben Ziele in der jeweiligen Region um. 

Ziele der WIR-Vielfaltszentren sind:

1. die Teilhabechancen von Menschen mit Migrationsgeschichte durch die Entwicklung und Umsetzung kommunaler integrationspolitischer Strategien und interkultureller Konzepte zu verbessern,

2. die interkulturelle Öffnung der Verwaltung, von Vereinen und Verbänden zu stärken,

3. das bürgerschaftliche Engagement für und von Menschen mit Migrationsgeschichte in Kooperation mit lokalen Akteurinnen und Akteuren zu stärken,

4. Maßnahmen der sozialräumlichen Willkommens- und Anerkennungskultur in Kommunen und Landkreisen zu entwickeln und voranzutreiben,

5. Beteiligungsformen, Vernetzung und Transparenz im Rahmen des Integrationsmanagements zu entwickeln und

6. Diskriminierung und Rassismus entgegenzuwirken.

 

Bad Homburg nimmt seit 2016  am WIR Programm  des Landes Hessen teil.

Wissenswertes

WIR fördern Gesundheit – Gesundheitskompetenzen stärken!

Das ist ein gemeinsames Gesundheitsprojekt zwischen dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und dem „GKV-Bündnis für Gesundheit“  und läuft bis 31. Januar 2025.

Ziel des Projekts ist es, die Gesundheitskompetenzen von Menschen mit Migrationsgeschichte zu stärken. 

Ihre Ansprechpartnerin in Bad Homburg, WIR-Koordinatorin Pelin Schantz

Die Kontaktdaten finden Sie weiter unten.

Ankommen in Deutschland

© alice_photo - stock.adobe.com

Alltagsrassismus

Rassistische Diskriminierungen gehören leider oft zum Alltag von Menschen mit Migrationsgeschichte. Sie leben in Deutschland und werden trotzdem wie Fremde behandelt. Auf Grund Ihrer Religion, Ihrer Herkunft oder Ihrer Hautfarbe werden Sie beleidigt, angegriffen oder diskriminiert.

Was können Sie tun?

Auf jeden Fall gilt immer: Melden Sie einen rassistischen Angriff immer zuerst bei der Polizei. Eine Anzeige führt dazu, dass die Tat von Antisemiten, Rechten und Rassistinnen nicht folgenlos bleibt und sie nicht weiter mit Gewalt gegen andere vorgehen können. Eine Anzeige ist auch deswegen wichtig, damit die Vorfälle in polizeilichen Statistiken registriert werden.
© Yorkshire Living Photograpy

Interkulturelle Wochen

Die Interkulturellen Wochen im Hochtaunuskreis fanden vom 22. September bis zum 6. Oktober 2023 statt.

Mehr zu den Interkulturellen Wochen 2023 im Hochtaunuskreis Programm der IKW 2023
Projekte...

Internationales Frauenzimmer

Das Frauenzimmer ist an vier Standorten vertreten und ist ein Projekt der kommunalen Frauenbeauftragen, in Kooperation mit dem Büro für interkulturelle Angelegenheiten sowie dem WIR-Vielfaltszentrum.

Das Internationale Frauenzimmer (IFZ) macht es Frauen möglich:

 

  • sich kennen zu lernen und Nachbarschaft zu leben
  • ins Gespräch zu kommen und dabei die Vielfalt verschiedener kultureller Lebensweisen zu entdecken
  • gemeinsam etwas zu unternehmen und dabei mehr über die Angebote in Bad Homburg v.d. Höhe zu erfahren
  • eigene Themen einzubringen und
  • von anderen Frauen zu profitieren.

 

Gleichzeitig werden die deutschen Sprachkenntnisse verbessert und erweitert.

Mehr zu den IFZ Coaching für Frauen mit Migrationsgeschichte
Wir sind gerne für Sie da
Kontaktiere Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter
WIR-Koordinatorinnen
Unsere Anschrift
Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Büro f. interkulturelle Angelegenheiten
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v. d. Höhe
Unsere Anschrift
Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
61343 Bad Homburg v. d. Höhe
Unsere Öffnungszeiten

PERSÖNLICHE BERATUNG NUR MIT TERMIN 

Bitte setzen Sie sich mit der Fachabteilung in Verbindung.

Sengül Öztürk
WIR-Koordinatorin
Pelin Schantz
WIR-Koordinatorin
Alexandra Kirschner-Wedell
WIR-Koordinatorin / Interkulturelle Angelegenheiten