Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
DIE GESCHICHTE VON PIEP, DEM PIEPER | © Orgel Akademie Stade
21.09.22 | Musik / Konzerte

DIE GESCHICHTE VON PIEP, DEM PIEPER

Piep der Pieper, ein kleiner gewitzter Vogel, nimmt junge und junggebliebene Menschen mit auf eine zauberhafte Entdeckungsreise voller klanglicher Übe
Kostet Eintritt

Piep der Pieper, ein kleiner gewitzter Vogel, nimmt junge und junggebliebene Menschen mit auf eine zauberhafte Entdeckungsreise voller klanglicher Überraschungen...
Er fliegt durch Welt und Zeit, von Griechenland zu uns, von Pan zu Bach und hat eine wunderbare Idee: „Man müsste alle Töne zusammentun. Das gäbe vielleicht ein Konzert!“ In dieser Geschichte für Kinder, auf humorvolle Weise von Guy Bovet geschrieben sowie gezeichnet und von Johanna Krumstroh lebhaft erzählt, erfahren die Zuhörer wie diese Idee Wirklichkeit wird und eine Menge über den Orgelbau. Wer erfand die Orgel? Und warum? Wie funktioniert sie? Wie klingen die Pfeifenfamilien?
Guy Bovet, einer der bedeutendsten Organisten unserer Zeit, spielt dazu seine originellen Klangbilder auf der Orgel der Erlöserkirche in Bad Homburg. Die Geschichte mündet in der großen Fuge D-Dur von Johann Sebastian Bach – meisterhaft und mit einem Augenzwinkern interpretiert.

Orgelfestival Fugato 2022

Tickets kaufen
Datum

Mittwoch, 21.09.22 -

Beginn um 09:00 Uhr

Termin speichern
Eintritt

Eintritt: 6,00 € Kinder, 10,00 € Erwachsene
SB mit der Kennzeichnung "B" im Ausweis zahlen eine Karte zum regulären Preis, die Begleitperson ist frei. – (Nur buchbar über die Tourist Info im Kurhaus.)

Kontakt
Adresse
Dorotheenstraße 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Veranstaltungsort

Erlöserkirche

Die Erlöserkirche, auch Bad Homburger Hagia Sophia genannt, ist die evangelische Hauptkirche der Kurstadt und zugleich das am besten erhaltene Zeugnis zum Kirchbauprogramm Kaiser Wilhelms II. Der prachtvollste Bau bietet evangelischen Christen seit der Einweihung im Jahr 1908 viel Platz bei den Gottesdiensten. Heute ist sie darüber hinaus zu einem beliebten Veranstaltungsort avanciert. Ihre mächtigen, quadratischen Türme bestimmen zusammen mit denen der benachbarten katholischen St. Marien-Kirche und dem Weißen Turm die Silhouette Bad Homburgs. Ihr Inneres ist im neubyzantinischen Stil gestaltet. Das mit Edelsteinen besetzte Altarkreuz hatte Kaiserin Auguste Viktoria ursprünglich für die Erlöserkirche in Jerusalem bestimmt. Sie und Kaiser Wilhelm II. zeichneten sich ideell und finanziell für den Bau der Erlöserkirche verantwortlich. Der seit 1908 bestehende Bachchor gehört zu den renommiertesten und leistungsfähigsten Chören des Rhein-Main-Gebietes.

Winteröffnungszeiten: 12:00 – 16:00

Sommerzeiten: 10:00 – 17:00

Sie kann außerhalb der Gottesdienstzeiten frei zur Andacht und zu Besichtigungen aufgesucht werden.

Adresse
Erlöserkirche
Dorotheenstraße 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Umgebung