Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
Ausstellung Art Quadriennale
24.05.24 | Ausstellungen

Ausstellung Art Quadriennale

ein neues Format zur Ausstellung zeitgenössischer Künstler
Barrierefrei

Ein Kunstwerk beantwortet keine Fragen, es provoziert sie und sein wesentlicher Sinn ist die Spannung zwischen den widersprüchlichen Antworten. (Leonard Bernstein)

So bietet die Art Quadriennale Werke von vier Künstler, die in ihren emotionalen, technischen und künstlerischen Ausdrucksweisen höchst unterschiedlich sind.

Die Ausstellung zeigt eine farbenprächtige Auswahl von Exponaten der Malerei und Skulptur.

Wer erwartet Sie:

Stephan Marienfeld, Bildhauer: „Meine Skulpturen zeichnen sich durch eine Kombination aus klaren Linien und lebhaften Farben aus, was ihnen eine einzigartige Ästhetik verleiht“.

Raphael Rack sagt zu seinen farbstarken Ölgemälden: „Die Farben ringen wie Gedanken und Gefühle“.

Elvira Heimann unterstreicht ihre abstrakten Arbeiten: „Eine Symphonie unserer Sinne kann in die Symphonie der Natur miteinstimmen und wird zur Metapher für unser Sein“.

Hiro Ýima ist überzeugt und stellt mit seinen Bildern fest: „Alles hat mit Kunst begonnen und wird mit Kunst enden“.

Wir laden Sie dazu ein, sich mit den Kunstwerken auseinanderzusetzen. An jedem Wochenende ist zudem ein anderer Künstler für einen persönlichen Dialog vor Ort.

Die Art Quadriennale ist für Sammler und Besucher eine hervorragende Gelegenheit aktuelle Arbeiten von vier - auch in internationalen Sammlungen vertretenen - Künstlern zu entdecken.

Vernissage: Freitag, 17. Mai 2024, 19 Uhr

Öffnungszeiten: Mi – Fr 16 bis 19 Uhr, Sa, So und Feiertage 14 bis 18 Uhr

Datum

Freitag, 24.05.24 -

Beginn um 16:00 Uhr

Ende um 19:00 Uhr

Termin speichern
Eintritt

Eintritt frei

Kontakt
Adresse
Ferdinandstraße 16
61348 Bad Homburg
Veranstalter
Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe - Kultur & Bildung
Fachbereich Kultur & Bildung
Rathausplatz 1
61348 Bad Homburg v.d.Höhe
Tel.: (06172) 100-4114kultur@bad-homburg.dehttp://www.bad-homburg.de
Veranstaltungsort

Kulturzentrum Englische Kirche

Die Englische Kirche entstand auf Wunsch der zahlreichen britischen Kurgäste und ist heute eine bedeutende Kultureinrichtung. Christian Holler erbaute die Kirche ab 1861, die Einweihung, am 2. September 1868, nahm Lord-Bischof von London vor. Nach 1914 diente das Gebäude u.a. als Heimatmuseum und städtischer Konzertsaal. Anfang der 90er Jahre erfuhr die Englische Kirche eine Sanierung. Heute ist sie auch Kulturzentrum am Ferdinandsplatz und zieht jährlich viele Besucher an. Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und vieles mehr erleben in einer besonderen Atmosphäre. Eintrittskarten erhalten Sie bei der Tourist Info + Service im Kurhaus Bad Homburg oder auf www.bad-homburg-tourismus.de und anderen Ticketportalen. Die Englische Kirche ist neben Ihren üblichen Öffnungszeiten jeweils eine Stunde vor den stattfindenden Veranstaltungen geöffnet.

Adresse
Kulturzentrum Englische Kirche
Ferdinandstraße 16
61348 Bad Homburg

Umgebung