Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

23.11.2021

Es bimmelt wieder - der Shopping-Express ist zurück

Bad Homburg. Jetzt ist sie sogar in den original Bad Homburg Farben unterwegs. Pünktlich zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes am kommenden Freitag, 26. November 2021, schlängelt sich die blau-weiße E-Bimmelbahn wieder geräuschlos und emissionsfrei durch die Straßen und Gassen der Bad Homburger Innenstadt. Kurzum: Der elektrisch betriebene Weihnachts-Shopping-Express ist zurück in der Stadt.
„Die gemütliche Bimmelbahn gehört mittlerweile zum festen Programm unserer Bad Homburger Weihnachtsstadt“, sagt Oberbürgermeister Alexander Hetjes. Die Bad Homburgerinnen und Bad Homburger sowie Gäste der Stadt können das Bähnchen kostenfrei nutzen, um sich vom 26. November bis zum 19. Dezember 2021 vom Kulturbahnhof über die Louisenstraße bis bin zum romantischen Weihnachtsmarkt am Schloss transportieren zu lassen. Zwischenstopps beispielsweise an den Louisen Arkaden oder am Shopping-Center LA VIE sorgen dafür, dass man alle Geschäfte, Cafés und Restaurants der Innenstadt gut erreichen und bummeln gehen kann.

Die Bahn verkehrt freitags von 15 Uhr an sowie samstags und sonntags zwischen 11 und 20 Uhr in Abständen von ca. 30 Minuten. „Wer in der Weihnachtszeit viele Tüten zu tragen hat, kann sich in einen der beiden Anhängerwagen setzen und sich bequem, gemütlich und kostenfrei durch die Louisenstraße chauffieren lassen“, so Citymanagerin Tatjana Baric.

Das Bähnchen kann übrigens eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h erreichen. Auf der Louisenstraße schaltet der Fahrer jedoch einen Gang runter, dort gleitet die Bimmelbahn in Schrittgeschwindigkeit an den Geschäften und Weihnachtsbuden vorbei. „Mit diesem kostenlosen Angebot möchten wir einen Gegenpol zum Online-Handel bilden und zeigen, dass der Besuch der Innenstadt richtig viel Spaß macht“, erklärt Baric. Und Oberbürgermeister Hetjes ergänzt: „Eine emissionsfreie E-Bahn hat Vorbildcharakter und vermittelt die Vorteile von umweltfreundlicher Mobilität.“

Denn so nostalgisch die Bahn auch anmutet – in ihrem Inneren verbergen sich moderne, leistungsstarke Lithium-Eisenphosphatbatterien, die den Strom für den 90 Kilowatt Elektromotor liefern. Den Strom für die Batterien liefert eine 400-Volt Ladestation bei der Stadt. Die Bahn muss einmal am Tag aufgeladen werden, das Laden dauert etwa vier Stunden. Zudem erfolgt eine Energierückgewinnung bei jedem Bremsvorgang. Voll aufgeladen hat die Lok eine Reichweite von rund 200 Kilometern.

In der Bimmelbahn gelten die gleichen Corona-Bestimmungen wie im ÖPNV. Durch die Fenster ist eine ständige Belüftung vorhanden. Fahrgäste müssen eine OP- oder FFP2-Maske tragen, außerdem gilt in der Bahn die 3G Regel, das heißt, nur Geimpfte, Genesene oder Getestete dürfen die Bahn betreten.

Weitere Informationen, die Route und die Abfahrtszeiten finden sich unter https://www.weihnachtsstadt-bad-homburg.com/bimmelbahn.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter