Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

14.12.2020

Online-Befragung zum Verkehrs- und Mobilitätsverhalten der Bad Homburgerinnen und Bad Homburger

Die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe erarbeitet bis zum Herbst 2021 ein umfassendes gesamtstädtisches Verkehrs- und Mobilitätskonzept. Das Ziel des Konzeptes ist die Entwicklung und Sicherstellung einer nachhaltigen und klimaverträglichen städtischen Mobilität.
Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Förderung einer attraktiven Nahmobilität, die als wichtige Grundvoraussetzung für eine selbstbestimmte Lebensweise der Menschen in Bad Homburg angesehen wird.

In Coronazeiten sind Bürgerversammlungen vor Ort leider nicht möglich. Daher wird eine umfassende Haushalts- und Pendlerbefragung durchgeführt. Mit der Haushaltsbefragung sollen Erkenntnisse über das Mobilitätsverhalten der Bad Homburger Bevölkerung gewonnen werden, um geeignete Maßnahmen für das Konzept ableiten zu können. Da Bad Homburg eine Einpendler-Stadt ist, wird parallel eine Pendlerbefragung durchgeführt. Hierbei sollen möglichst viele Berufstätige und Auszubildende befragt werden, die täglich aus der Region nach Bad Homburg oder von Bad Homburg in die Region pendeln.

Die Haushalts- und Pendlerbefragung läuft vom 15. Dezember 2020 bis zum 15. Februar 2021. Unter www. Bad-Homburg.de/Verkehr geht es zu der Online-Befragung.

Jeder ausgefüllte Fragebogen zählt. Machen Sie mit! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an der Befragung.

Für das Mitwirken bedanken wir uns jetzt schon. Ihre Auskünfte und Hinweise tragen dazu bei, eine bedarfsgerechten Verkehrsentwicklung für Bad Homburg zu entwickeln.

Die Ergebnisse aus der Befragung werden Ende Februar 2021 online dokumentiert.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter