Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

15.03.2022

Wasserwagen am Kurhaus: Aktion der Stadtwerke Bad Homburg zum Weltwassertag

Bad Homburg v. d. Höhe. Der Weltwassertag steht am Dienstag, 22. März 2022, an. In diesem Jahr lautet das Motto: "Groundwater: Making the Invisible Visible – Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz". Bürgermeister und Umweltdezernent Dr. Oliver Jedynak betont: „Grundwasser ist als natürliche Ressource und Teil des Wasserkreislaufs von elementarer Bedeutung. Nicht nur zum Weltwassertag, sondern an jedem Tag sollten wir uns dieser Bedeutung bewusst und maßvoll in unserem Verbrauch von Wasser sein.“
Die Stadtwerke Bad Homburg v. d. Höhe laden zum Weltwassertag dazu ein, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Am Kurhaus wird von 9 bis 16 Uhr ein Wasserwagen stehen, an dem sich Passantinnen und Passanten mit frischem Trinkwasser – wahlweise mit und ohne Kohlensäure – versorgen können. Das Wasser wird in klimaneutralen, kompostierbaren Einwegbechern gereicht, zudem gibt es auf Wunsch ein Stadtwerke-Glas als Geschenk.

Am Wasserwagen gibt es auch die Ausstellung eines Brunnenmodells zu sehen. Ausliegende Flyer geben weitere Informationen zur Wassergewinnung, Tipps zum Wassersparen sowie QR-Codes zur Bad Homburger Wasserampel und zur Trinkwasseranalyse. Ein Spezialist für Wassergewinnung ist für Fragen vor Ort.

Wer im wahrsten Sinne des Wortes noch tiefer in die Materie einsteigen will, kann an einer Besichtigung des Elisabethenstollens teilnehmen. Termine werden zeitnah von den Stadtwerken bekannt gegeben, Anmeldungen unter [email protected]

Das Trinkwasser in Bad Homburg stammt zu 100 Prozent aus Grundwasser. Der größte Teil – nämlich 60 Prozent – wird in den vier Tiefstollen und einem Tiefbrunnen im Taunus gewonnen, weitere 20 Prozent werden aus den fünf Tiefbrunnen im Taunusvorland gefördert. Da jedoch der Trinkwasserbedarf über das vorhandene Dargebot der im Stadtgebiet vorhandenen Grundwasservorkommen nicht gedeckt werden kann, werden weitere 20 Prozent aus anderen Gewinnungsgebieten zugekauft. Auch dieses Wasser ist Grundwasser, welches über Tiefbrunnen entnommen wird.

Der Weltwassertag am 22. März erinnert alljährlich an die große Bedeutung des Wassers. Er wurde 1992 von den Vereinten Nationen eingeführt und soll daran erinnern, dass Wasser die Grundlage allen Lebens ist, die es zu schützen gilt.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookie-Nutzungshinweis

Wir verwenden auf bad-homburg.de ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird anonymisiert das Webanalysetool Matomo verwandt.
Weitere Informationen zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Hinweise zum Datenschutz

Matomo-Nutzungshinweis

Sie haben hier die Möglichkeit, der Nutzung von Trackingtechniken durch das Statistik-Tool Matomo zu widersprechen.

Matomo Data privacy