Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

19.03.2021

Neues Wasserstofffahrzeug: Carsharing in Bad Homburg wird ausgebaut

Bad Homburg v. d. Höhe. Die Stadt Bad Homburg und der Mobilitätsanbieter book-n-drive erweitern das Carsharing-Angebot in der Stadt durch ein weiteres Fahrzeug. Am Bahnhof wird zukünftig ein Wasserstofffahrzeug für die Kundinnen und Kunden verfügbar sein. Das Carsharing-Angebot in Bad Homburg dient als Ergänzung des ÖPNV und als Alternative zum Autobesitz, denn in vielen Fällen ist das Auto, speziell in städtischen Lagen, eher ein „Stehzeug“ als ein Fahrzeug.
Bei „dem Neuen“ handelt es sich um einen Hyundai Fuel Cell. Er ergänzt das bestehende Angebot von zwei batteriebetriebenen Renault Zoes von book-n-drive in der Kurstadt. Der Einsatz des Wasserstofffahrzeugs ist ein Pilotprojekt, bei welchem getestet wird, wie das Angebot von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen wird. Das Fahrzeug hat eine Reichweite von bis zu 600 km und benötigt circa drei Minuten für den Tankvorgang. Nach einmaliger Registrierung bei book-n-drive kann das Auto freigeschaltet werden. Der Preis für eine Fahrt errechnet sich aus Zeit (6,60€/h) und gefahrenen Kilometern (0,30€/km).

Wie die Erfahrungen in vielen Praxisbeispielen zeigen, erfolgt durch ein Carsharing-Fahrzeug die Substitution eines Vielfachen an Individual-PKW im jeweiligen Einsatzgebiet. Ein book-n-drive Carsharing-Fahrzeug kann bis zu 20 Individual-PKW ersetzen und schafft so Platz in der Stadt und entlastet die Umwelt.

„Die Erweiterung der Flotte von book-n-drive um ein neues Wasserstofffahrzeug ist auf vielen Ebenen ein Gewinn für Bad Homburg“, betont Oberbürgermeister Alexander Hetjes. „Das Fahrzeug leistet sowohl einen Beitrag zum Klimaschutz als auch für die Mobilität unserer Bürgerinnen und Bürger und ist ein wichtiger Baustein in der Entwicklung unseres Mobilitäts- und Verkehrskonzepts.“ Mitarbeitende der Stadt können das Auto auch für Dienstfahrten nutzen.

„Wir sind ein Unternehmen aus der Region für die Region und schaffen schon seit vielen Jahren ein breites Carsharing-Angebot, mit dem Ziel, Bürgerinnen und Bürgern eine Alternative zum Privat-PKW zu geben. Wir freuen uns, dass wir in engen Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Homburg unser Angebot vor Ort weiter ausbauen können. Wir hoffen, dass das neue Wasserstofffahrzeug gut angenommen wird. Die Voraussetzungen dafür sind gut, da Bad Homburg über eine Wasserstofftankstelle verfügt“, so book-n-drive-Geschäftsführer Andreas Hornig. Die Wasserstofftankstelle befindet sich in Ober-Eschbach.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter