Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

18.02.2021

Einzelhandel: Stadt bietet Workshops zur „Digitalen Sichtbarkeit“ an

Bad Homburg. Das Coronavirus hat den Handel vor enorme Herausforderungen gestellt. Mit außerordentlichem Engagement haben viele Händlerinnen und Händler die digitalen Kanäle genutzt, um während des Lockdowns im Austausch mit ihren Kunden zu bleiben und sich digital aufzustellen. Nun rückt die Öffnung des Handels in greifbare Nähe — und für einige stellt sich die Frage: Wie geht es weiter? Das Kaufverhalten der Verbraucher hat sich nachhaltig verändert. Der Kunde verlagert seine Aufmerksamkeit immer weiter ins Internet und bereits die Suche nach einem Produkt beginnt immer häufiger online. Für den stationären Handel heißt das, das eigene Geschäft, aber auch die geführten Produkte und Angebote, digital sichtbar zu machen und die Online Community als zusätzlichen Wertschöpfungskanal wahrzunehmen und ihr Potential zu nutzen.
Das Citymanagement der Stadt Bad Homburg will die Händlerinnen und Händlern bei diesem Prozess unterstützen und hat eine Digitalisierungsoffensive ins Leben gerufen.
Bereits mit dem digitalen Schaufenster oder der Bad Homburg Stadt App wurden wichtige
Schritte unternommen, um die Sichtbarkeit des Bad Homburger Handels im Netz zu erhöhen. An der Erweiterung und Verbesserung dieser Kanäle wird kontinuierlich weitergearbeitet. Jetzt lädt Citymanagerin Tatjana Baric zu einer kostenfreien Veranstaltungs-Reihe ein, die im Rahmen des „Runden Tisches: Netzwerk Innenstadt“ erarbeitet wurde. Folgende zwei Basis-Workshops zu den Themen „Digitale Sichtbarkeit“ und „Social Media im Handel“ werden Angeboten.

Am Mittwoch, 03. März 2021, lädt Anne Heisig, Expertin im Bereich Social Media und Online Business, zum Expertengespräch „Digitale Sichtbarkeit und Nutzerführung“ mit anschließender Fragerunde. Die Sichtbarkeit im Netz ist die Voraussetzung dafür, dass die immer „smarter" werdenden Nutzer zu Kunden im stationären Geschäft werden. Dabei geht es nicht nur um Shopping-Portale, Social Media und Onlineshops, sondern um die bestmögliche Verknüpfung der verkäuferischen Kompetenz als Händler mit den effektivsten digitalen Plattformen. Ziel der Veranstaltung ist es, die wichtigsten Online-Plattformen vorzustellen.

Am Donnerstag, 01. April 2021, wird der Workshop „Social Media / Community Management“ angeboten. Frederik Gottschling, Digitalisierungsexperte des Handelsverbands Hessen e.V. referiert über den Wert einer Community für Unternehmen.
Unternehmen, die eine eigene Community unter sich vereinen, sind in Krisen robuster und können sich organisch an Kundenbedürfnisse anpassen. Ziel des Workshops ist, dass die Teilnehmenden den Wert einer Community für sich beurteilen können und die grundsätzlichen Instrumente zur Führung einer Community kennenlernen.

Beide Veranstaltungen werden in digitaler Form per Zoom durchgeführt und finden jeweils von 18-21 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet das Citymanagement um rechtzeitige und verbindliche Anmeldung bis zum 26. Februar 2021 per E-Mail an citymanagement@bad-homburg.de. Die Zugangsdaten und die Agenda zum Online-Meeting werden den Teilnehmenden nach der Anmeldung zugestellt.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter