Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

12.08.2020

Stadtwerke: Wasserverbrauch deutlich senken

Bad Homburg v. d. Höhe. Die anhaltend hohen Temperaturen bei gleichzeitiger Trockenheit haben Folgen auch für die Wasserversorgung. Die Stadtwerke Bad Homburg appellieren jetzt eindringlich, sparsam mit Wasser umzugehen. Trotz der Aufrufe der vergangenen Woche erreicht der aktuelle Trinkwasserverbrauch Spitzenwerte. Am Montag lag die Wasserentnahme bei 15.200 Kubikmetern, eine Steigerung um mehr als 15 Prozent gegenüber dem Tagesverbrauch der Vorwoche.
Die Versorgung kann derzeit nur mit einem maximalen Bezug von Fremdwasser über den Wasserbeschaffungsverband Taunus gewährleistet werden. Da in den beteiligten Verbandsgemeinden ebenfalls kein Rückgang des Trinkwasserverbrauchs zu vermelden ist, können die Stadtwerke Bad Homburg keine höhere Menge mehr beziehen. Zur weiteren Sicherstellung der Trinkwasserversorgung in Bad Homburg sowie der Bereithaltung von Löschwasserreserven und zur Vermeidung eines Trinkwasser-Notstandes ist eine unverzügliche weitere Reduzierung des Trinkwasserverbrauchs zwingend notwendig.

Der Trinkwasser-Notstand liegt dann vor, wenn Teilbereich des Versorgungsgebietes nicht mehr beliefert werden können. Die Stadt hätte dann die Möglichkeit, Verbote auszusprechen.

Die Stadtwerke appellieren den Verbrauch umgehend deutlich zu reduzieren: „Verbrauchen Sie Wasser nur für den persönlichen Bedarf. Gehen Sie bitte äußerst sorgsam mit Wasser um.“ Die Verbraucher sind daher aufgefordert,
• absolut sparsam mit dem Trinkwasser umzugehen!
• die Garten- und Rasenbewässerung sofort einzustellen!
• kein Trinkwasser zum Waschen von Fahrzeugen oder zur Reinigung von Gebäuden, Terrassen etc. zu verbrauchen!
• die Befüllung oder Nachspeisung von Pools, Zisternen usw. zu unterlassen!

Die Stadt Bad Homburg hat inzwischen veranlasst, die öffentlichen Brunnen abzustellen. Die Kur- und Kongreß-GmbH tut dies ebenfalls im Kurpark. Wo es möglich ist, nutzt der Betriebshof zur Bewässerung öffentlicher Flächen Wasser, das nicht in Trinkwasserqualität gewonnen wird, sogenanntes Brauchwasser.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter