Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Die ganze Stadt in der Tasche mit der Bad Homburg App

Die ganze Stadt in der Tasche mit der Bad Homburg App

Oberbürgermeister Alexander Hetjes (rechts) und Kurdirektor Holger Reuter | © Jens Priedemuth / Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Bad Homburg. Welche Veranstaltungen finden in Bad Homburg wann wieder wo statt? Wann haben die Sehenswürdigkeiten geöffnet? Wo kann man shoppen oder essen gehen? Antworten auf alle diese und alle weiteren Fragen, die nach Ende des Lockdowns wieder eine Rolle im täglichen Leben spielen werden, bietet die neue Bad Homburg App, die das Stadtmarketing der Stadt Bad Homburg gemeinsam mit der Kur- und Kongreß-GmbH ins Leben gerufen hat. Mit der App auf dem Handy hat man ganz Bad Homburg in der Jacken- oder Hosentasche und damit immer im Griff. Denn die Bad Homburg App ist das neue, offizielle Stadtportal der Kurstadt.

Aktuelles per Push

„Mit der Bad Homburg App bleiben die Bürgerinnen und Bürger immer auf dem Laufenden und können sich per Push mit aktuellen Nachrichten aus dem Rathaus versorgen lassen. Außerdem gibt es alle Attraktionen, Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten, Unterkünfte und Events auf einen Blick“, verspricht Oberbürgermeister Alexander Hetjes.
Städte bieten eine Fülle von Attraktionen. Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen oder Restaurants locken Touristen und Einheimische gleichermaßen. Tipps und Informationen zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben einer Stadt erhalten die meisten Menschen eher zufällig über Freunde, Bekannte oder die Tageszeitungen. Dank der vermehrten Nutzung von Smartphones können solche Auskünfte jetzt aber gebündelt und schnell abrufbar zusammengefasst werden – mittels einer App.
Die neue Bad Homburg App | © Jens Priedemuth / Stadt Bad Homburg v. d. Höhe

Auch für Gäste attraktiv

„Gäste möchten ihren Aufenthalt nach Lust und Laune gestalten. Das geht jetzt, denn ohne große Vorplanung können sie mit der Bad Homburg App in der Tasche auch kurzfristig bzw. vor Ort spannende Sehenswürdigkeiten, das passendste Café oder den erstbesten Parkplatz finden“, so Kurdirektor Holger Reuter.

Nach Rubriken gegliedert

Die Oberfläche der Bad Homburg App ist übersichtlich gegliedert und im Inhaltsverzeichnis („Mehr“) wie eine Liste aufgebaut. In verschiedenen Rubriken gibt es unter anderem aktuelle Informationen aus der Kurstadt, Veranstaltungs-Tipps und vieles mehr. Hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Kategorien:

Aktuelles: Offizielle Meldungen der Stadt Bad Homburg kann man sich per Pushnachricht auch auf dem Homescreen anzeigen lassen.

Shopping, Ausgehen, Übernachten: Hier sind alle Ausgehmöglichkeiten und Shopping-Tipps, alle Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Unterkünfte in der Kurstadt aktuell und übersichtlich aufgeführt. Alle Kontakt- und Routingoptionen finden sich hier auf einen Blick.

Events: Der Veranstaltungskalender hält über alle aktuellen und kommenden Events auf dem Laufenden. Mit der eingebauten Funktion „Veranstaltung merken“ kann man sich die jeweilige „Lieblingsveranstaltungen“ im mobilen Kalender auf dem Smartphone oder in der Cloud eintragen.

Mängelmelder: Die App bietet auch einen direkten Draht ins Rathaus. Mit dem integrierten Mängelmelder können mit Hilfe der Handy-Kamera und der GPS-Standort-Funktion Missstände im Stadtgebiet gemeldet oder auf eine Gefahrensituation hingewiesen werden. Die Informationen werden an die Fachabteilungen der Stadt Bad Homburg zur Bearbeitung weitergeleitet.

Stadtbüro Services: Über eine direkte Verlinkungen können online Termine mit dem Stadtbüro vereinbart werden.

Parken: Auf bei der Suche nach einem freien Parkplatz hilft die App weiter. In der Parkhaus-Übersicht werden die aktuellen Zahlen der freien Plätze in den Parkhäusern der Innenstadt angezeigt.

Onlineführungen: Mit der Bad Homburg App ist es auch möglich, auf digitale Erkundungstour zu gehen. Einfach die digitalen Rundgänge (Stempelpass App: Bad HomburGo und Hölderlin Go) ansteuern und mit den 3D-Touren Bad Homburg einmal ganz anders entdecken.

Stetig weiterentwickeln

Doch damit sind die Möglichkeiten der App noch nicht erschöpft. „Die App soll in den kommenden Monaten kontinuierlich um weitere Angebote ergänzt und somit stetig erweitert und verbessert werden“, erklärt Oberbürgermeister Hetjes. Unter anderem soll es eine Verknüpfung mit der Abfall-App des Betriebshofs geben, die momentan noch als Link eingebunden ist. Ebenso wird das Thema Shopping stärker in den Fokus genommen werden. Auch die Möglichkeit, per App mit dem Handy die Gebühren in den Parkhäusern zu begleichen, soll noch kommen. „Wir haben mit der App nun den Startschuss gesetzt um die Angebote Bad Homburgs für eine möglichst breite Zielgruppe sichtbar zu machen. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Weiterentwicklung und an der Verknüpfung mit anderen Funktionalitäten und der neuen Website, deren Relaunch noch in 2021 durchgeführt werden wird. Freuen Sie sich schon auf die kommenden Neuerungen“, schürt Nina Gerlach vom Stadtmarketing die Vorfreude auf das nächste Update. Die Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, sich an der Entwicklung der App aktiv zu beteiligen. Feedback, Vorschläge oder Fehlfunktionen können an die Mailadresse stadtmarketingbad-homburgde gesendet werden.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter
Die neue Bad Homburg App Jens Priedemuth / Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
2 / 2