Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Stadtportrait
Partnerstädte
Aktuelles

Aktuelles aus den Partnerstädten

Mehrmals im Jahr treffen sich verschiedene Gruppen entweder in Bad Homburg oder in einer unserer Partnerstädte. An dieser Stelle möchten wir Ihnen von diesen Besuchen berichten. Außerdem machen wir auf geplante Fahrten aufmerksam, zu denen Sie sich anmelden können.
Oberbürgermeister Alexander Hetjes und Peter Braun weihen den Wegweiser in die Partnerstädte ein. | © Jens Priedemuth

Ein Wegweiser in die Partnerstädte

Bad Homburg. Wo geht’s denn hier nach Peterhof? Und wie weit ist eigentlich Dubrovnik entfernt? Solche Fragen lassen sich künftig ganz einfach auf dem Bahnhofsvorplatz klären. Denn die Verwaltung der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe hat auf dem Platz (Standort bei den Wasserbecken an der Basler Straße) einen sogenannten Schilderbaum aufstellen lassen. Die einzelnen Schilder weisen in die Richtung der neun Partnerstädte – Bad Mondorf (Luxemburg), Cabourg (Frankreich), Chur (Schweiz), Mayrhofen (Österreich), Terracina (Italien), Exeter (England), Marienbad (Tschechische Republik), Peterhof (Russland) sowie Dubrovnik (Kroatien) – und geben die Entfernung zwischen Bad Homburg und den jeweiligen Städten an. „Wir wollen mit diesem Wegweiser der Freundschaft unsere Verbundenheit mit unseren Partnerstädten zum Ausdruck bringen“, sagt Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes, „dass ist mir vor allem im Jahr der Europawahl ein besonderes Anliegen.“

Symbol für Freundschaft

Der Schilderbaum soll die Bad Homburger Bürgerinnen und Bürgern sowie Menschen aus nah und fern, die am Bahnhof ankommen oder von dort abreisen, die Möglichkeit geben, sich in Ruhe mit den Partnerstädten und Städtefreundschaften auseinander zu setzen. „Der Schilderbaum ist ein sichtbares Symbol dafür, wie wichtig uns unsere Städtepartnerschaften sind“, ergänzt der Vorsitzende des Internationalen Partnerschaftsvereins, Peter Braun. Er lobt vor allem den Standort des Wegweisers: „Viele Reisen beginnen am Bahnhof, und ich hoffe, dass viele Bad Homburger in den kommenden Jahren von hieraus in unsere Partnerstädte reisen.“

Alexander Hetjes bekam vom John Whitton (Chiarman des Exeter Twinning Circle) u.a. ein Foto seines Besuchs in Exeter überreicht.

Empfang für Gäste aus Exeter

Am 4. Dezember hat Oberbürgermeister Alexander Hetjes Mitglieder des Twinning Circle aus Exeter und des Kur- und Verkehrsvereins empfangen. Die Gäste aus Exeter waren ingesamt fast eine Woche in Bad Homburg zu Besuch und freuten sich über das passende Winterwetter.

Besuch aus Mayrhofen

Zur diesjährigen Stadl-Eröffnung am Kurhaus am 23. November gab es auch Besuch aus Österreich: Aus der Partnerstadt Mayrhofen im Zillertal kam eine Delegation, um zünftig anzustoßen.

Bei einem Besuch des Exeter Science Park (v.l.n.r.): John Street (Exeter City Council), Margit Courbeaux (Stadtverordnete), Dr. Alfred Etzrodt (Stadtverordnetenvorsteher), Dr. Sally Basker (Chief Executive Officer Exeter Science Park), Susanne Fafflok (Leiterin Kommunale, regionale und überregionale Aufgaben), Alexander W. Hetjes (Oberbürgermeister)

Besuch in Exeter

Nachdem eine Delegation aus Exeter im Sommer zu Besuch war, erfolgte im November der Gegenbesuch. Dabei konnte die Delegation um Oberbürgermeister Alexander Hetjes gleich mehrere Highlights genießen. Zum einen konzertierte der Bachchor der Erlöserkirche Bad Homburg in der Exeter Cathedral, zum anderen feierte die Chamber of Commerce (vergleichbar mit der IHK) ihr 150-jähriges Bestehen mit einem Galadinner. Außerdem besuchten die Bad Homburger ein Großprojekt: den Science Park, wo wissenschaftliche Unternehmen angesiedelt werden sollen. Nebenbei gab es neben einem Austausch auf Verwaltungsebene noch Zeit für eine Stipvisite im Exeter Museum.

Besuch des Konzerts des Bachchors der Erlöserkirche Bad Homburg in der Exeter Cathedral (v.l.n.r.): Margit Courbeaux (Stadtverordnete), Rachel Lyons (Councillor), Alexander W. Hetjes (Oberbürgermeister), Lesley Robson (The Right Worshipful the Lord Mayor)
Es werde Licht beim Christmas Light Switch on mit den Rugbyspielern der Exeter Chiefs: OB Hetjes mit Olly Woodburn (li.) und Jack Nowell (re.)

Europa-Tag am 13. Mai

Bad Homburg war am 13. Mai 2017 Gastgeber des Europatags im Hochtaunuskreis. Unter dem Motto „Europäische Vielfalt erleben!“ fanden sich die Kommunen des Hochtaunuskreises mit ihren europäischen Partnern und weiteren europäischen Initiativen zu einem bunten Treiben rund um das Kurhaus ein. 

Kontakt

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v. d. Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-1154
Telefax:
06172 100-71154
E-Mail:
staedtepartnerschaftenbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter
Oberbürgermeister Alexander Hetjes und Peter Braun weihen den Wegweiser in die Partnerstädte ein. Jens Priedemuth
1 / 6