Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Planen, Bauen & Wohnen
Städtebauliche Projekte
Wohngebiet Südcampus

Wohngebiet Südcampus

Auf dem ehemaligen Du-Pont-Areal, dem SÜDCAMPUS Bad Homburg, soll in den nächsten Jahren ein attraktives Wohnquartier entstehen.

Die Stadt Bad Homburg v.d.Höhe hat zusammen mit dem ehemaligen Grundstückseigentümer und Investor RockCapital ein städtebauliches Konzept, mit dem Ziel nachhaltigen und zukunftsgerechten Wohnraum für Menschen aller Generationen zu schaffen, ausgearbeitet und gibt den Gewerbestandort an dieser Stelle zu Gunsten der Entstehung neuen Wohnraumes auf.

Zwischenzeitlich hat RockCapital die Flächen an Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH mit Sitz in Ludwigsburg veräußert. Der zwischen Stadt und RockCapital geschlossene städtebauliche Vertrag und der Erschließungsvertrag wurde voll umfänglich auf den neuen Eigentümer und Investor Wüstenrot Haus und Städtebau übertragen.

Städtebauliches Entwurfskonzept

Das ehemalige Dupont-Grundstück umfasst eine Fläche von rund 4,4 ha, auf welcher ein allgemeines Wohngebiet mit einer Bruttogeschossfläche von maximal 52.000 qm entstehen soll.

Das aktuelle Konzept geht von einer Bebauung mit rd. 500 Wohneinheiten aus. Es sind vielfältige Wohnungstypologien und -größen geplant, um ein lebendiges Quartier für Bewohner aller Altersklassen mit unterschiedlichsten Lebensentwürfen entstehen zu lassen. Der überwiegende Anteil wird im Geschoßwohnungsbau entstehen, wobei sowohl Eigentums- als auch Mietwohnungen angeboten werden. Im Quartier und innerhalb der einzelnen Baufelder werden grüne Innenbereiche entstehen, die eine hohe Aufenthaltsqualität aufweisen werden.

An den Gebietsrändern ist zum Schutz vor stärkeren Lärmweinwirkungen eine eher geschlossene drei- bis viergeschossige Bebauung mit lang gestreckten, zusammenhängenden Baukörpern vorgesehen. Im Gebietsinneren ist hingegen eine aufgelockerte Bebauung mit dreigeschossigen Punkthäusern (auch Stadt- oder Reihenhäuser) vorgesehen.

In der nördlichen Gebietshälfte soll ein großzügiger Quartiersplatz entstehen. Dieser liegt zwischen den beiden Erschließungsstraßen und bildet die zukünftige „Quartiersmitte“. In der Südhälfte ist ein weiterer, länglicher Gemeinschaftsbereich vorgesehen, der jedoch einen „privateren“ Charakter aufweisen soll. Am westlichen Gebietsrand ist gegenüber der Accadis-Hochschule ein kleiner „Campusplatz“ geplant. Hier könnten auch weitere kleine Versorgungseinrichtungen untergebracht werden. Der von Norden nach Süden verlaufenden Fuß- und Radweg ermöglicht eine Durchquerung des Gebietes.

Eine sechsgruppige Kindertagesstätte wird gegenüber der accadis-International School im nordöstlichen Bereich des Plangebiets errichtet werden.

Planungsrecht

Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen, wurde auf der Grundlage des städtebaulichen Konzeptes seitens der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe ein Bebauungsplanverfahren durchgeführt. Der Bebauungsplan Nr. 135 „Wohngebiet Südcampus hat am 23.12.2016 seine Rechtskraft erlangt.

Visualisierung

In einer 3-D-Visualisierung in Form einer Überfliegung können die wichtigsten Gewerbegebiete sowie ausgewählte Liegenschaften und Bauprojekte der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe, darunter auch der SÜDCAMPUS Bad Homburg, unter dem nachfolgen Link angeschaut werden:

Bei weiterem Interesse können Sie sich auf der Homepage des Investors, der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH/Ludwigsburg, registrieren lassen um über die weitere Entwicklung informiert zu werden.  

Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Hohenzollernstraße 12 - 14
71638 Ludwigsburg

Telefon: 07141 16-757420

Email: badhomburgwhs-wuestenrotde
Internet: http://www.whs-wuestenrot.de/ / www.wohnen-am-suedcampus.de

Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter