Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Gesellschaft & Soziales
Interkulturelles
Wochen gegen Rassismus

Internationale Wochen gegen Rassismus

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus sind bundesweite Aktionswochen der Solidarität mit den Gegnerinnen und Gegnern sowie Opfern von Rassismus. Sie finden jährlich rund um den 21. März, dem INTERNATIONALEN TAG GEGEN RASSISMUS, statt.

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus im Jahr 2023 finden vom 20.03. - 02.04.2023 statt.

Internationale Wochen gegen Rassismus 2022

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 14. bis 27. März 2022 statt - das diesjährige Motto lautet "Haltung zeigen!".

Auch die Stadt Bad Homburg setzt ein Zeichen gegen Rassismus und steht für Respekt, Vielfalt und ein gewaltfreies Miteinander.

Pandemiebedingt können leider nicht alle geplanten Veranstaltungen stattfinden. Die geplante Demo "bunt, schrill und laut" wurde auf den 10. Juni 2022 verschoben - diesen Termin schon einmal vormerken.

VERANSTALTUNGEN

Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

Wanderausstellung | Stadtbibliothek Bad Homburg, Dorotheenstraße 24

15.03. - 08.04.2022 | Dienstag bis Freitag 11 - 18 Uhr, Samstag 11 - 14 Uhr

Rechtsextremismus hat viele Facetten, vom Vorurteil bis zur Gewalttat; Sie greifen Demokratie, Freiheit und Menschenwürde an. Die Wanderausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt die Bedeutung der Demokratie für die Gesellschaft auf und thematisiert die Gefahren, die vom Rechtsextremismus ausgehen. Geeignet auch für SchülerInnen ab 14 Jahren.

Eintritt frei

Veranstalter: Stadt Bad Homburg, Büro für Interkulturelle Angelegenheiten in Kooperation mit dem WIR-Vielfaltszentrum


Geschichte und Gegenwart der jüdischen Sportbewegung Makkabi

Vortrag | Stadtbibliothek Bad Homburg, Dorotheenstraße 24

16.03.2022 | 19.30 – 21 Uhr

Der Vortrag beleuchtet die Entwicklung der jüdischen Sportbewegung Makkabi von der Gründung der ersten Makkabi-Turnvereine Ende des 19. Jahrhunderts über die NS-Zeit als tiefen Einschnitt bis hin zur Gegenwart. Er gibt einen Überblick über die Arbeit des 2021 gegründeten Ortsvereins Makkabi Taunus sowie das heutige jüdische Leben in der Region. Referentin: Dr. Orna von Fürstenberg (Kurs J101220)

Eintritt frei 

Veranstalter: Volkshochschule-Musikschule Bad Homburg v. d. H. in Kooperation mit der Stadt Bad Homburg, Büro für Interkulturelle Angelegenheiten, WIR-Vielfaltszentrum und freundlicher Unterstützung der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung.

Islam gegen Rassismus

Online-Veranstaltung

17.03.2022 | 18.30 Uhr 

Eine neue Ära des Rassismus: In der sogenannten islamischen Welt findet eine Ausgrenzung der Andersgläubigen statt. In der westlichen Welt erkennt man diese an der steigenden Islamophobie. Ein gemeinsamer Dialog zu Toleranz und Respekt. Referent: Mohammad Sarfraz

Streaming-Link: https://zoom.us/j/99073366470 / Kenncode: 107448

Veranstalter: Ahmadiyya Muslim Jamaat Bad Homburg

Interkulturelle Kommunikation

Workshop | Volkshochschule-Musikschule Bad Homburg v. d. Höhe, Elisabethenstraße 4-8

19.03.2022 | 13–17 Uhr

Schärfen Sie Ihr Bewusstsein für unterschiedliche Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster und damit auch für andere Interpretationssysteme. Erfahren Sie etwas darüber, wie in unterschiedlichen Kulturen kommuniziert wird, und lernen Sie, Unterschiede im Gesprächsverhalten zu verstehen. Referentin: Laura Fonzetti (Kurs J506500)

Teilnahmegebühr 24,00 EUR/Pers

Veranstalter: Volkshochschule-Musikschule Bad Homburg v. d. H.

Rassismus erkennen und ernst nehmen

Online-Workshop

22.03.2022 | 18 – 21 Uhr

Wie erkenne ich Rassismus? Wie funktioniert er? Welche Auswirkungen hat er? In diesem Online-Workshop werden die Mechanismen und Erscheinungsformen von Rassismus sowie die Auswirkungen auf die Lebensrealitäten von Betroffenen analysiert. Die Veranstaltung bietet Austauschmöglichkeiten und sensibilisiert für Rassismus als Teil unserer Gesellschaft. Referentin: Tami Rickert, Bildungsstätte Anne Frank (Kurs J101450)

Eintritt frei 

Veranstalter: Volkshochschule-Musikschule Bad Homburg v. d. Höhe in Kooperation mit der Stadt Bad Homburg, Büro für Interkulturelle Angelegenheiten und dem WIR-Vielfaltszentrum.

Rassismus - Antifeminismus – Rechtsextremismus: ein Dreigespann

Vortrag | findet ONLINE statt

23.03.2022 | 18.30 - 20 Uhr

Dass Rechtsextremismus und Rassismus zusammengehören, ist weitgehend bekannt. Dass aber beides auch mit Antifeminismus Hand in Hand gehen, wird selten diskutiert. In dem Vortrag wird darüber aufgeklärt, wie diese drei Phänomene miteinander zusammenhängen. Nicht zuletzt wird besprochen, wie man solchen Positionierungen entgegentreten kann. Referentin: Dr. Dorothee Beck

Kostenfrei | Anmeldung im Büro für Staasbürgerliche Frauenarbeit

Veranstalter: Stadt Bad Homburg, Kommunale Frauenbeauftragte in Kooperation mit dem Büro für staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.


Argumentationstraining gegen Rechts

Online-Workshop

24.03.2022 | 16 - 18 Uhr

Sie wollen nicht weghören, wenn Sie mit diskriminierenden Parolen konfrontiert werden, sondern sich einmischen und widersprechen – wissen aber nicht immer, wie? Das „Argumentationstraining gegen Rechts“ bietet einen Raum für Erfahrungsaustausch. Es unterstützt dabei, die eigene Haltung sichtbar und hörbar nach außen zu vertreten. Es vermittelt Kommunikationsstrategien, entlarvt Parolen und ermutigt dazu, positive Botschaften und eigene Werte in den Vordergrund zu stellen. Referentinnen: Susanne Jasper und Melanie Kittel, Respekt.TV / IG Metall

Eintritt frei | Anmeldung unter leitstelle-integrationhochtaunuskreisde oder unter 06172 999 4212

Veranstalter: Hochtaunuskreis – Der Kreisausschuss, Leitstelle Integration in Kooperation mit Respekt TV


Blick in die Geschichte des Zusammenlebens verschiedener Kulturen in Bad Homburg

Thematische Stadtführung | Treffpunkt: Dorotheenstr. 9-11

18.03.2022, 17 Uhr | 20.03.2022, 11 Uhr | 23.03.2022, 17.30 Uhr

Eine Stadtführung durch die Innenstadt zu einigen Orten, die eine geschichtliche Bedeutung in Bezug auf das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen in Bad Homburg haben, wie bspw. der Gedenkstein an die zerstörte Synagoge in Bad Homburg.

Eintritt frei | Anmeldung unter naomi-toursgmxde

Veranstalter: Caritas Migrationsdienste

Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookie-Nutzungshinweis

Wir verwenden auf bad-homburg.de ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird anonymisiert das Webanalysetool Matomo verwandt.
Weitere Informationen zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Hinweise zum Datenschutz

Matomo-Nutzungshinweis

Sie haben hier die Möglichkeit, der Nutzung von Trackingtechniken durch das Statistik-Tool Matomo zu widersprechen.

Matomo Data privacy