Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
Masken-Spende für Erzieherinnen und Erzieher
Aktuelles – 22.02.2021

Masken-Spende für Erzieherinnen und Erzieher

Die Stadt Bad Homburg hat kürzlich eine Spende über 2000 FFP2-Masken erhalten.
Folgen Sie uns auf
#badhomburg

Bad Homburg. Wohl dem, der gute Freunde und Partner hat… Die Stadt Bad Homburg hat kürzlich eine Spende über 2000 FFP2-Masken erhalten. Die Masken kommen den Erzieherinnen und Erziehern in den städtischen Kindertagestätten zugute. Der Spender ist ein Bad Homburger: Ayhan Pamuk, dessen Kind eine Krippe in Bad Homburg besucht: „Da erlebe ich tagtäglich, wie die Erzieherinnen und Erzieher ihr Bestes geben. Und da wollte ich gerne meinen Teil zu beitragen.“

Pamuk hat bis zur Corona-Pandemie die Event-Agentur „Q3 Events“ betrieben. „Veranstaltungen gibt es jetzt leider keine mehr. Daher haben wir unsere komplette Logistik vorübergehend geändert und sind jetzt ein Verteilerzentrum für Schnelltests, Masken und andere Utensilien, die man während der Pandemie benötigt“, erklärt Pamuk, der seine Spende in der Kita „Am Heuchelbach“ an Stadträtin Lucia Lewalter-Schoor und Kita-Leiterin Antje Leutbecher überreicht hat. „Wir sind froh und dankbar über die Spende von Herrn Pamuk, mit dessen Event-Agentur wir in der Vergangenheit schon häufiger zusammengearbeitet haben. Die FFP2-Masken sind uns eine große Hilfe in unserer tagtäglichen Arbeit“, so Stadträtin Lewalter-Schoor.

Bei aller Freude über die Masken, waren sich Lewalter-Schoor und Pamuk in einem Punkt einig: „Wir freuen uns auf die Zeit, in der wir keine Masken mehr brauchen und stattdessen wieder Veranstaltungen stattfinden.“

Beitrag teilen