Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
Die Stadtverwaltung ruft zum Herbstputz auf
Aktuelles – 13.09.2021

Die Stadtverwaltung ruft zum Herbstputz auf

Große Müllsammel- und Reinigungsaktion am 2. Oktober 2021.
Folgen Sie uns auf
#badhomburg

Bad Homburg. Frühjahrsputz? Das kann ja jeder – die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe und der Betriebshof rufen stattdessen zum Herbstputz auf. Alle Bad Homburgerinnen und Bad Homburger, die zusätzlich zu den täglichen und umfangreichen Arbeiten des Betriebshofs in einer konzertierten Aktion die Stadt von Müll und Unrat befreien wollen, sind herzlich eingeladen, sich am Samstag, 02. Oktober 2021, am Herbstputz zu beteiligen.

 

Hintergrund ist ein Beschluss der Stadtverordnetenversammlung von Ende 2019. Seinerzeit wurde für 2020 ein „Frühjahrsputz“ im Stadtgebiet beschlossen, dieser kam jedoch Corona-bedingt nicht zustande. Jetzt wird der Beschluss umgesetzt – allerdings im Herbst und nicht im Frühjahr. „Zum einen wollten wir nicht länger mit der Umsetzung des Beschlusses warten, zum anderen ist das Frühjahr aufgrund der Brut- und Setzzeit kein geeigneter Zeitpunkt für eine solche Aktion“, erklärt Bürgermeister Dr. Oliver Jedynak.

 

Anmeldung bis 22. September 2021

 

Die Treffpunkte für den Herbstputz am 02. Oktober (Beginn 9.30 Uhr) werden allen Teilnehmenden, die sich unter der eigens eingerichteten E-Mail-Adresse herbstputz@bad-homburg.de anmelden, rechtzeitig vor Beginn der Aktion, die bis gegen 12 Uhr dauern soll, mitgeteilt. Anmeldeschluss ist der 22. September 2021. Personen, die sich angemeldet haben, werden von der Stadtverwaltung in Gruppen eingeteilt und sollen möglichst wohnortnah zum Einsatz kommen.

 

Betriebshof stellt Gerätschaften

 

Geplant ist, dass beim Herbstsputz in möglichst allen Stadtteilen Gruppen von 5 bis maximal 25 Personen ein bis zwei besonders „vermüllte“ Flächen aufräumen. Alle notwendigen Gerätschaften für die Aktion werden vom Betriebshof gestellt. Der gesammelte Abfall wird am Ende an vorher vereinbarten Plätze abgestellt und dann vom Betriebshof abgeholt.

 

Die Stadtverwaltung hatte vorab die Ortsbeiratsvorsitzenden gebeten, die Bereiche in Ihren Ortsteilen zu benennen, die sich für eine Sammelaktion lohnen, da sie vermüllt sind oder besonderer Pflege bedürfen. Zudem werden die Ortsbeiräte ihre Kontakte zu lokalen Akteuren wie den Vereinen und Einrichtungen bzw. Initiativen zu nutzen, um diese von der Aktion zu informieren und zum Mitmachen zu bewegen. „Selbstverständlich sind auch alle Stadtverordneten und Ortsbeiratsmitglieder eingeladen, sich an unserem Herbstputz zu beteiligen“, so Jedynak.

 

Für den Bürgermeister ist der Herbstputz keine einmalige Aktion: „Ich könnte mir vorstellen, dass wir die Aktion in den kommenden Jahren noch ausweiten.“ Gerne würde er dann auch die Schulen oder Unternehmen miteinbinden.

Beitrag teilen