Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
St. Johannes-Kirche
Gotteshaus

St. Johannes-Kirche

Als „Taunusdom“ wird die St. Johannes-Kirche liebevoll bezeichnet – weil sie die größte Kirche im Vordertaunus ist. Auf einer Anhöhe im Stadtteil Kird
Barrierefrei
Kinderfreundlich

Als „Taunusdom“ wird die St. Johannes-Kirche liebevoll bezeichnet – weil sie die größte Kirche im Vordertaunus ist. Auf einer Anhöhe im Stadtteil Kirdorf gelegen, erheben sich ihre Türme über 50 Meter hoch. Sie wurde von dem Mainzer Dombaumeister Ignaz Opfermann im spätklassizistischen Rundbogenstil entworfen und 1862 geweiht. Charakteristisch ist die Symmetrie, die Gleichgestaltung der Gebäudeteile beiderseits der Längsachse und die Stellung der Türme. Von Hermann Dreymann aus der bekannten Mainzer Orgelbauer-Familie stammt die denkmalgeschützte Orgel von 1861. Mitte der 1960er Jahre wurde sie von der Bonner Firma Klais restauriert und um ein 3. Manual erweitert.

Denkmäler in Bad Homburg v. d. Höhe