Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
Bad Homburger Kammerorchester | © Natalia Avella Ramírez
25.03.23 | Musik / Konzerte

Bad Homburger Kammerorchester

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Robert Volkmann
Kostet Eintritt

Nach der Coronapause freut sich das Bad Homburger Kammerorchester unter Leitung des Dirigenten Horst Schönwälder am 25. und 26. März 2023 jeweils um 17.00 Uhr in der Bad Homburger Schlosskirche  Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart und Robert Volkmann aufführen zu können.


Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Divertimento F-Dur, KV 138
Allegro - Andante - Rondo (Presto)

Robert Volkmann (1815-1883)
Serenade Nr. 2 F-Dur, opus 63
Al.legro Moderato - Molto Vivace - Waler (Allegretto Moderato) - Marsch (Allegro Marcato)

Pause

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klaiver und Orchester (Jeunehomme) in Es-Dur, KV 271
Allegro - Andantino - Rondeau

 

Solist: Natalia Avella-Ramirez, Klavier
Leitung: Horst Schönwälder
Moderation: Brigitte Gaiser

Die in Bogota (Kolumbien) geborene Pianistin Natalia Avella-Ramirez wurde im jungen Alter zum Musikprogramm für Kinder und Jugendliche des Nationalen Konservatoriums zugelassen. Nach dem Abitur begann sie ihr Musikstudium an der Nationaluniversität bei Rosario López und Mercedes Cortés und setzte ihre pianistische Ausbildung in Deutschland fort, um sich hier für das Magisterstudium Musikpädagogik und ein solistisches Aufbaustudium in der Klavierklasse von Rolf Kohlrausch an der Universität Augsburg zu entscheiden. Dem Magisterabschluss mit Auszeichnung folgte ihre Rückkehr nach Kolumbien, wo sie im Jahr 2012 auf eine Professur für Klavier an der Universidad Industrial de Santander in Bucaramanga berufen wurde. Ihre pädagogischen Tätigkeiten wurden durch die Gründung und Leitung der Forschungsgruppe „A tempo“ sowie die Leitung des Fachbereichs Musikpädagogik im Jahr 2017 ergänzt. Seit dem Sommersemester 2019 promoviert sie im Fach Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Natalia Avella war zweimal Preisträgerin bei Wettbewerben des Konservatoriums von Bogota und spielte als Solistin mit dem Augsburger Universitätsorchester und dem deutschen Radio Kammerorchester.

Das Bad Homburger Kammerorchester wurde bereits 1978 gegründet und führt seitdem jährlich Konzerte in Bad Homburg und Umgebung auf. Das Orchester setzt sich ausschließlich aus Laienmusikern zusammen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, mit jungen Solisten – meist jungen Musikern oder talen tierten Musikstudenten – Werke des Barocks, der Klassik und Romantik bis hin zur Moderne aufzuführen.

Datum

Samstag, 25.03.23 -

Beginn um 17:00 Uhr

Termin speichern
Eintritt

Eintirtt: 10 € (erm. 6 für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)
Tickets sind im Vorverkauf bei Tourist Info im Kurhaus ,Tel. 06172 – 1783710, oder am Veranstaltungstag an der Tageskasse erhältlich.

Kontakt
Adresse
Schloss
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Weitere Termine
Veranstaltungsort

Schlosskirche Bad Homburg

Adresse
Schlosskirche Bad Homburg
Schloss
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Umgebung