Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur
Museen & Veranstaltungsorte
Gotisches Haus

Portrait des Hauses

Portrait des Hauses

Das Gotische Haus beherbergt seit 1985 das Städtische historische Museum mit seinen Sammlungen zur Stadt- und Landesgeschichte, sowie Kultur- und Kunstgeschichte, als Sonderbereiche kommen das Münzkabinett sowie das berühmte „Hutmuseum“ hinzu.

Nach Schließung der Sonderausstellung „Hölderlin – ein geprägtes Bild“, schließt nun auch das Museum Gotisches Haus. Es wird komplett ausgeräumt und anschließend bis 2023 saniert. Die Sammlung zieht ins Schaudepot ins Horex Museum (Horexstr. 6), wo sie ab Januar 2021 zu sehen sein wird. Wir freuen uns, wenn Sie uns dann im Horex Museum besuchen!

Das Museum dokumentiert mit seinen Sammlungen die Geschichte der Stadt und der Landgrafschaft Hessen-Homburg von der Frühgeschichte bis zum Ersten Weltkrieg. Eine Fortführung der Ausstellung bis ins spätere 20. Jahrhundert ist geplant.

Eine Besonderheit im Gotischen Haus ist die in Deutschland einzigartige Sammlung von Hüten. Sie zeigt die Kulturgeschichte der Kopfbedeckungen aus aller Welt, im Mittelpunkt steht natürlich der „Homburg-Hut".

Auf den folgenden Seiten stellen wir das Gotische Haus mit seiner Geschichte vor.

Kontakt

Gotisches Haus Museumsverwaltung
Tannenwaldallee 50
Bad Homburg v. d. Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-4133
E-Mail:
museumbad-homburgde
Kontakt
Gotisches Haus Museumsverwaltung
Tannenwaldallee 50
Bad Homburg v. d. Höhe
Telefon:
06172 100-4133
E-Mail:
museumbad-homburgde
Öffnungszeiten

Das Gotische Haus bleibt während der anstehenden Sanierung bis auf Weiteres geschlossen.

Volltextsuche