Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
Minigolf-Anlage im Kurpark jetzt komplett
Aktuelles – 09.08.2022

Minigolf-Anlage im Kurpark jetzt komplett

Jetzt wurden auch die beiden letzten Bahnen der Minigolf-Anlage im Kurpark fertiggestellt
Folgen Sie uns auf
#badhomburg

Bad Homburg. Seit der Neueröffnung am 8. Mai 2022 haben zahlreiche Minigolffans ihre Bälle über die neugestalteten Bahnen gespielt. Nun sind auch die 3D- Modelle für die Thai Sala sowie das Kaiser-Wilhelms-Bad aufgebaut.

 

„Alle 18 Bahnen sind ein Blickfang, die Fertigstellung der letzten beiden 3D-Modelle macht die Spielfreude noch größer. Ebenso neu hinzugekommen sind Informationstafeln, für jede Bahn eine. Auch die Arbeiten am und rund um das Areal sind abgeschlossen. Die Anlage ist komplett“, so Holger Reuter, Kurdirektor und Geschäftsführer der Kurund Kongreß-GmbH. „Insbesondere das Modell der Thai Sala hat eine große symbolische Bedeutung für uns.“

 

Das 3D-Modell der Thai Sala nimmt Bezug auf die Thai Sala im Park. Die feingezeichnete Ornamentik ist zwar nicht identisch mit dem Original, die rotgoldene Farbgebung hingegen ist originalgetreu. „Besonders freuen wir uns, dass wir im Rahmen der Präsentation unsere thailändischen Freunde wiederzusehen“, betont Oberbürgermeister Alexander Hetjes. „Herr Generalkonsul Suwapong Sirisorn hat seine Teilnahme zugesagt.“

 

Auch nicht verfehlen können die Spielerinnen und Spieler das gerade eingetroffene 3D-Modell des Kaiser-Wilhelms-Bads, es fordert die Minigolferinnen und Minigolfer dazu auf, den Ball durch das Eingangsprotal des Miniatur-Gebäudes hindurch zu manövrieren.

 

Ergänzt wurden alle 18 Bahnen um Informationstafeln, die zu jeder Attraktion eine kurze Geschichte preisgeben. Ein hier eingesetzter QR Code lädt dazu ein, mehr über die jeweilige Attraktion in Erfahrung zu bringen. Beim Scan mit dem Smartphone öffnet sich eine Internetseite, die weitere Informationen bereithält und Lust macht, die wahrhaftige Sehenswürdigkeit zu entdecken.

 

Auch das Areal hat sich in den vergangenen Wochen baulich ein großes Stück weiterentwickelt, was insbesondere der Stiftung Historischer Kurpark mit ihrem Vorsitzenden, Dr. Werner Brandt, eine Herzensangelegenheit war. So wurden – nach Vorgaben des Kurparkpflegewerks – das Rosenrondell auf der Seite zur Kisseleffstraße ergänzt, eine kleine Brücke, die über einen Bach führt, dient nun als Verbindungsweg vom Rosarium in Richtung Stahlbrunnen. Ebenso wurde der Ablauf für den Schwanenteich renaturiert, so dass ein natürlicher Bachlauf hergestellt ist.

 

Die Minigolfanlage hat täglich (Montag bis Freitag von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Samstag von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Sonntag von 10:30 Uhr bis 20:00 Uhr) bis in den Oktober hinein geöffnet. Für Kinder, Schüler & Studenten sowie für Kurkarteninhaber kostet der Eintritt 1,00 € pro Runde, Erwachsene zahlen 2,50 € pro Runde.

 

Über die Stiftung Historischer Kurpark Die Stiftung Historischer Kurpark widmet sich dem gesamten denkmalgeschützten Kurpark und weiteren Bad Homburger Parklandschaften, wie dem Kurhausgarten, dem angrenzenden Jubiläumspark oder der landgräflichen Gartenlandschaft. Die Unterstützung der Maßnahmen zum Erhalt, der Pflege und Verschönerung im Sinne der Parkpflegewerke, aber auch die Förderung kultureller Projekte, ist ihr Anliegen. Dazu gehört auch die Minigolfanlage. Mehr auf: www.stiftung-historischer-kurpark.de sowie auf www.badhomburg-tourismus.d

Beitrag teilen