Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 

Busse

Hier finden Sie Info zu den Stadt- und Regionalbussen wie Fahrpläne, Tarife und Übersichtspläne. Bad Homburg ist Teil des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV).

Fahrpläne nach oben

Regionalbusse

41: Oberstedten - Oberursel, Stierstadt - Weißkirchen. Von der Haltestelle Oberstedten Hans-Mess-Straße fährt der Bus weiter nach Bad Homburg.

50: Bad Homburger Bahnhof - Oberursel - Schmitten - Weilrod - Grävenwiesbach.

54: Friedrichsdorf - Köppern Waldkrankenhaus - Waldfriedhof - Kurhaus Bad Homburg

65: Erlenbachhalle (Ober-Erlenbach) - Nieder-Erlenbach - Bad Vilbel

261: Bad Homburg - Oberursel - Kronberg - Königstein

x26: Bad Homburg - Oberursel - Königstein - Wiesbaden

x26/27: Karben - Bad Homburg - Oberursel - Königstein - Hofheim - Wiesbaden

x27: Karben - Bad Homburg - Oberursel - Königstein

245: (1.5.-31.10.) Weiltalbus Bad Homburg - Oberursel - Schmitten - Weilburg ZOB (Fahrradmitnahme möglich, Anhänger vorhanden!)

n34: (Freitag auf Samstag/Samstag auf Sonntag/vor einigen Feiertagen dreimal) Bahnhof Bad Homburg - Neu-Anspach -Usingen.

Achtung: Es gibt seit Dezember 2017 nur noch den Bus n34, da die S-Bahn durchgängig auch in der Nacht bis Friedrichsdorf fährt.

Liniennetz nach oben

Mit welcher Linie Sie welche Haltestelle erreichen, entnehmen Sie den Liniennetzplänen.

Übersichtsplan Haltesteige Busbahnhof nach oben

Fahrausweise und Tarife nach oben

Online-Verbindungssuche nach oben

Barrierefreiheit nach oben

Die U-Bahnhaltestellen Gonzenheim und Ober-Eschbach sind beidseitig vollständig barrierefrei ausgebaut.

Im Bahnhof sind die Bahnsteige der S-Bahn mit dem Fahrstuhl erreichbar, dort halten jedoch unterschiedliche Wagentypen.

Taunusbahn: Von der Taunusbahn gibt es einzelne wenige Verbindungen, die mit dem barrierefrei ausgestatteten Wagen (LINT) gefahren werden (Im Fahrplan blau gekennzeichnet).

S-Bahn: Wer mit der S-Bahn möchte, muss zum Zuganfang. Der Fahrer der Bahn kann eine Rampe anlegen, sodass man einsteigen kann. Auf der Internetseite des RMV kann nach barrierefreien Verbindungen gesucht werden. Bitte beachten Sie, dass die barrierefreien Bushaltestellen noch nicht berücksichtigt werden.

Welche Bushaltestellen in Bad Homburg bisher barrierefrei ausgebaut wurden, können Sie dem Wegweiser für Menschen mit Behinderung entnehmen. Der Wegweiser kann als PDF heruntergeladen werden (aktuellste Version) und liegt bei der Tourist Info + Service im Kurhaus und im Stadtladen im Rathaus aus. Auf Wunsch sendet Ihnen die Beratung für Menschen mit Behinderung einen Liniennetzplan von Bad Homburg mit den gekennzeichneten Haltestellen zu (Telefon 06172/ 100 5033).

Fundsachen nach oben

Sie haben etwas in einem Bus in Bad Homburg verloren? Hier finden Sie die Ansprechpartner für Fundsachen.

Stadtbusverkehr Bad Homburg:
Transdev Rhein-Main GmbH
Telefon 0151 / 15 01 46 64

Stadtladen im Rathaus Bad Homburg
Rathausplatz 1
Telefon 06172 / 100-3101

Linie 50:
HLB Hessen Bus GmbH
Standort Hofheim
Telefon 0800 / 44 33 700

Linie 54:
Stadtverkehr Friedrichsdorf
Telefon 06172 / 731-28 12 17

Linie 261 und x27:
DB Regio Bus Mitte GmbH
Standort Oberursel
Telefon 06171 / 20 63 629

Linie x26:
DB Regio Bus Mitte GmbH
Standort Mainz
Telefon: 06131 / 494 81 46

Kontakt

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v. d. Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-3176
Telefax:
06172 100-73176
E-Mail:
personennahverkehrbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter