Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

27.11.2018

Bad Homburg aktualisiert Förderrichtlinie zur Energieeinsparung

Bad Homburg v. d. Höhe. Seit dem Jahr 2001 fördert die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe Maßnahmen zur Energieeinsparung. Was im Einzelnen gefördert werden kann, steht in einer Richtlinie. Der Magistrat hat jetzt der aktualisierten Fassung zugestimmt. Die Stadtverordneten beraten und beschließen die Richtlinie am 13. Dezember.
Die Stadt trägt mit der Aktualisierung der Weiterentwicklung der Technik Rechnung. Sie berücksichtigt außerdem Änderungen bei anderen Förderprogrammen und Preissteigerungen im Baubereich.

Folgende Punkte in der Neufassung haben grundsätzlichen Charakter:
• Die Stadt erhöht die Förderung bei den meisten Maßnahmen, die unterstützt werden können.
• Neu ist die Übernahme von Kosten beim „Heizungscheck“, der fachgerechten Heizungseinstellung und der Überprüfung in den ersten beiden Jahren nach dem Einbau.

• Der Einbau von Filtern für die Abluft von Festbrennstoffheizungen kann gefördert werden.

Für das Haushaltsjahr 2019 hat die Verwaltung Fördermittel in Höhe von 0,6 Millionen Euro beantragt.

Das Förderprogramm hat sich seit 2001 als wirksames Instrument erwiesen, um beim Klimaschutz die städtischen Ziele sowie die von Land, Bund und EU vorgegebenen zu erreichen und nachhaltig zu sichern. Es konnten auch sehr positive Effekte für die Luftreinhaltung in der Stadt Bad Homburg erzielt werden. Seit 2001 bis 31.10.2018 hat die Stadt durch ihre Förderung 4.514 Maßnahmen an mehr als 2.400 bestehenden Gebäuden unterstützt. Damit ließ sich der CO2-Ausstoß um insgesamt mehr als 38.000 Tonnen verringern. Erhebliche Mengen an weiteren Luftschadstoffen wie Stickstoffdioxid und Feinstaub wurden vermieden.

Ein Arbeitskreis mit Vertreterinnen und Vertretern aller Fraktionen begleitete die Aktualisierung der Energiesparförderrichtlinie. Die Mitglieder des Arbeitskreises legen einen Schwerpunkt auf die Minderung von Emissionen aus Heizungen, um die Bemühungen der Verwaltung zur Minderung insbesondere der Stickstoffdioxid- und Feinstaubimmissionen zu unterstützen. Ziel dessen ist der Erhalt des Bad-Status.

Die Förderrichtlinie soll nach Beschluss durch die Stadtverordnetenversammlung ab 1. Januar 2019 in Kraft treten.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter