Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

20.07.2018

Lichtbildervortrag im Stadtarchiv

Am Mittwoch, 8. August, 19 Uhr, hält der Referent Harald Kandler einen Lichtbildervortrag mit dem Thema: „Sie rauschen wie die Geister im Ossian“ – Landgraf Friedrich V. Ludwig und der Große Tannenwald, im Stadtarchiv in der Villa Wertheimber, Tannenwaldallee 50. Der Eintritt ist frei.
Schwer gekränkt über die negative Kritik des berühmten Gartentheoretikers C.C.L. Hirschfeld (1742-1792) an seinen Homburger Gartenparadiesen bringt der Landesfürst seine Empfindungen zu Papier: Er schwärmt von den sanften Strahlen des Mondes, die auf seine einsamen Teiche fallen, und vom feierlichen Rauschen des Windes in den alten Tannen: „Sie rauschen wie die Geister im Ossian“. Gärten bedeuteten für den Homburger Landgrafen Friedrich V. Ludwig (1748-1820) mehr als die Freude an der Gartengestaltung. Klassisch-humanistisch gebildet, pflegte er Kontakt mit Dichtern und Philosophen, die im Geist der Aufklärung das Verhältnis von Mensch und Natur neu definierten. So bezeichnete der Darmstädter Geheimrat Merck den mit Kleinarchitekturen ausgestatteten Großen Tannenwald als ein „Märchenland“ („pays de fée“).

Der Große Tannenwald am Rand des Taunusgebirges war der Lieblingsort des Fürsten. Hier verfasste er schwärmerische Gedichte und war den Denkern und Poeten besonders nahe. In der tiefen Stille und feierlichen Abgeschiedenheit seines Zauberwaldes sollte die Verständigung zwischen Mensch und Natur noch möglich sein.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter