Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Stadtwerke: Sorgsam mit Wasser umgehen - Warnung vor Waldbrandgefahr

Stadtwerke: Sorgsam mit Wasser umgehen - Warnung vor Waldbrandgefahr

Die anhaltend hohen Temperaturen bei gleichzeitiger Trockenheit haben Folgen. Die Stadtwerke Bad Homburg appellieren, sparsam mit Wasser umzugehen. Auf den Buschwiesen gilt ein Grillverbot. Im Wald ist die Brandgefahr höher.

Für den normalen Bedarf im Haushalt

Die Stadtwerke Bad Homburg appellieren eindringlich, sparsam mit Wasser umzugehen. Trotz der Aufrufe der vergangenen Woche erreicht der aktuelle Trinkwasserverbrauch Spitzenwerte. Die Versorgung kann nur mit einem maximalen Bezug von Fremdwasser gewährleistet werden.

Die Stadtwerke appellieren den Verbrauch umgehend deutlich zu reduzieren. Die Verbraucher sind aufgefordert,

  • absolut sparsam mit dem Trinkwasser umzugehen!
  • die Garten- und Rasenbewässerung sofort einzustellen!
  • kein Trinkwasser zum Waschen von Fahrzeugen oder zur Reinigung von Gebäuden, Terrassen etc. zu verbrauchen!
  • die Befüllung oder Nachspreisung von Pools, Zisternen usw. zu unterlassen!
Die Stadtwerke appellieren: „Verbrauchen Sie Wasser nur für den persönlichen Bedarf. Gehen Sie bitte äußerst sorgsam mit Wasser um.“ Der sparsame Verbrauch diene letztlich auch dazu, weitergehende Verbote zu vermeiden.

Grillen untersagt

Die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe hat offenes Feuer und Grillen auf den Buschwiesen bis auf Weiteres untersagt. Auf das Verbot wird auch mit Hinweisschildern aufmerksam gemacht. Grund für den Schritt ist die hohe Waldbrandgefahr.

Erhöhte Aufmerksamkeit im Wald

Wer im Wald unterwegs ist, sollte erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit walten lassen. Das Land Hessen hat die erste die von zwei Alarmstufen ausgelöst. Die anhaltend hohen Temperaturen bei gleichzeitiger Trockenheit erhöhen die Gefahr eines Waldbrandes.
Im Wald ist Rauchen grundsätzlich nicht gestattet. Waldbrandgefahr geht auch von liegen gelassenen Flaschen, von Glasscherben oder achtlos aus dem Fenster geworfenen Zigarettenkippen aus. Grundsätzlich ist beim Aufenthalt im Wald erhöhte Achtsamkeit angebracht.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter