Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Süßes und Brauchbares: Nikolausspenden der Stadtverordneten

Süßes und Brauchbares: Nikolausspenden der Stadtverordneten

Stadtverordnetenvorsteher Dr. Alfred Etzrodt (Mitte) gemeinsam mit seinen beiden Stellvertretenden Peter Braun und Daniela Kraft. | © Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Bad Homburg v. d. Höhe. Auch in diesem Jahr findet wieder die Nikolausspendenaktion der Stadt Bad Homburg statt, bei der die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, des Magistrats, der Ortsbeiräte und des Ausländerbeirats einen Teil ihres Sitzungsgeldes spenden. Von diesen Spendengeldern wurden Inhalte für die Nikolauspäckchen gekauft. In die Päckchen kommen Dinge des täglichen Bedarfs wie zum Beispiel Bodylotion, Duschgel, Gebäck, Saft etc. Diese Päckchen werden dann an die Bewohnerinnen und Bewohner der Bad Homburger Alten-, Pflege- und Wohnheime verteilt. Für die Kinderheime gibt es Schoko-Nikoläuse und eine Spende von zehn Euro pro Kind.
„Es ist eine schöne Tradition, dass die Akteurinnen und Akteure der Bad Homburger Stadtpolitik in der Weihnachtszeit eine Spende für ältere Menschen und Bedürftige leisten“, sagt Stadtverordnetenvorsteher Dr. Alfred Etzrodt. „Auch, wenn das Einpacken der Geschenke und die Übergabe wieder anders als üblich verlaufen, die Freude an dieser Aktion ist ungetrübt.“ Corona-bedingt fallen die Besuche der Mandatsträger in den Einrichtungen zur Übergabe der Päckchen auch in diesem Jahr aus.
Stattdessen wurden die Päckchen ausschließlich von Mitarbeitenden der Verwaltung, speziell des Stadtverordnetenbüros, am Mittwoch, 24. November 2021, gepackt. Freiwillige Helfer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bringen die Geschenke am Freitag, 26. November, zu den Einrichtungen. Die Übergabe der Päckchen an die Bewohnerinnen und Bewohner erfolgt dann durch das Personal der jeweiligen Einrichtungen.
In diesem Jahr werden folgende Einrichtungen berücksichtigt: Rind´sches Bürgerstift, Mathilde-Zimmer-Stiftung/Tatjana-Gerdes-Haus, Alten- und Pflegeheim Dornholzhausen (Haus Luise), Flersheim-Stiftung, IB-Wohnheim, Caritasverband-Facheinrichtung für Wohnungslose und das Übergangswohnheim im Usinger Weg. Zudem werden auch drei Kinderheime – Kinderheim Landgräfliche Stiftung, Kinderheim Haus Gottesgabe und das Frankfurter Kinderhaus – bedacht.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter