Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Neues aus der Stadt
Zwei umfangreiche Straßenbauprojekte fertiggestellt

Zwei umfangreiche Straßenbauprojekte fertiggestellt

Freie Fahrt im Oberen Reisberg | © Jochen Reichwein/Stadt Bad Homburg
Bad Homburg. Eine Baustelle vor der eigenen Haustüre ist nicht immer ein Vergnügen. Umso schöner, wenn man vermelden kann: Mission erfüllt, Baumaßnahme beendet. Das kann die Stadtverwaltung Bad Homburg v. d. Höhe jetzt sowohl für die Straße Oberer Reisberg in Dornholzhausen als auch für die Straße Im Unteren Stichel (nahe Untertor) verkünden. Beide Straßenzüge wurden von Grund auf saniert, die Gehwege neu gepflastert, die Straßenbeleuchtung erneuert und etliche Rohre verlegt. Jetzt haben die Anlieger nicht nur wieder ihre Ruhe, sondern dürfen sich auch über ein optisch ansprechendes Straßenbild freuen.

6.000 Kubikmeter Bodenmaterial und Schotter

In der Straße Oberer Reisberg wurden insgesamt rund 3.000 Kubikmeter Bodenmaterial und nochmal die gleiche Menge an Schotter bewegt beziehungsweise entsorgt. Allein dafür waren jeweils an die 300 Lkw-Ladungen notwendig. Im Zuge der Baumaßnahme wurden fast 1200 Meter Bordsteine ausgebaut und erneuert. Zudem wurde auf einer Länge von fast 1,2 Kilometern die Entwässerungsrinne erneuert. Im Bereich der Gehwege wurde eine Fläche von zirka 1900 Quadratmeter gepflastert und knapp 3500 Quadratmeter Asphalt mittels eines Asphaltfertigers hergestellt. Im Zuge der Maßnahme wurde auch die Straßenbeleuchtung erneuert und die Straßenquerungen barrierefrei ausgebaut. Auf der Baustelle kamen unter ein 14 Tonnen Radbagger, zwei Radlader, diverse Bagger, zwei Rüttelplatten, ein Asphaltfertiger und eine 17 Tonnen Walze zum Einsatz.

Rohre für schnelles Internet

Erstmalig hat die Stadt bei dieser Maßnahme sogenannte LWL-Leerrohre verlegen lassen, um den Anwohnern zukünftig über einen Telekommunikationsdienstleister schnelleres Internet zu gewährleisten. Dafür wurden im gesamten Verlauf des Gehweges beidseitig spezielle Leerohrsystem verlegt. Auch die Syna erneuerte ihr gesamtes Leitungsnetz in diesem Streckenabschnitt. Die geplante Bauzeit von einem Jahr konnte eingehalten werden. Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,35 Millionen Euro.

Auch die Straße Im Unteren Stichel ist fertiggestellt

Ebenfalls im Zeitrahmen sind die Straßen- und Tiefbauarbeiten in der Straße Im Unteren Stichel geblieben, die im Februar begonnen und im Juni 2020 beendet wurden. Für die grundhafte Erneuerung der Straße und ihrer Nebenflächen wurde eine Asphaltfläche von rund 1700 Quadratmeter aufgebrochen und entsorgt. Für die neuen Oberflächen wurden etwa 700 Quadratmeter Pflaster und 880 Quadratmeter Asphalt verbaut. Außerdem wurde die Straßenbeleuchtung komplett erneuert. Die Kosten für den Straßenbau und Beleuchtung belaufen sich auf rund 530.000 Euro. Des Weiteren hat die Syna ihre Ortsnetzkabel in der kompletten Straße erneuert und die Stadtwerke Bad Homburg haben eine Trinkwasser- und Gasleitung von zirka 260 Meter Länge neu verlegen. Die Kosten für die Neuverlegung der Leitungen belaufen sich auf rund 284.000 Euro.

Dank an die Anwohnerinnen und Anwohner

Die Stadt Bad Homburg bedankt sich bei allen Anwohnerinnen und Anwohnern für deren Geduld und Verständnis sowie die Mithilfe während der Bauarbeiten. Zudem geht ein Dank an die Firma Schütz GmbH & Co.KG aus Gaudernbach für die gute, zuverlässige und professionelle Abwicklung beider Baumaßnahmen.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter
Freie Fahrt im Oberen Reisberg Jochen Reichwein/Stadt Bad Homburg
1 / 1