Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Baustellen
Vollsperrung KFP

Vollsperrung Kaiser-Friedrich-Promenade Ecke/Schwedenpfad

Die Stadtverwaltung lässt während der Sommerferien die Ampelanlage an der Kreuzung Kaiser-Friedrich-Promenade/Schwedenpfad komplett erneuern. Unter anderem werden neue Kabel verlegt und die Ampelfundamente erneuert. Zudem werden die Fußgängerübergänge behindertengerecht ausgebaut und die Radverkehrsführung (in Form von Markierungsarbeiten) angepasst. Der Verkehr wird während der Baumaßnahme weiträumig umgeleitet. Von Montag, 20. Juli 2020, an wird zunächst der Schwedenpfad an der Einmündung Kaiser-Friedrich-Promenade in Fahrtrichtung Landgrafenstraße für voraussichtlich vier Tage gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Kaiser-Friedrich-Promenade und die Castillostraße. Im Schwedenpfad wird in dieser Zeit die Einbahnregelung aufgehoben. Während der Bauzeit bleiben die Schranken in der Kaiser-Friedrich-Promenade und in der Landgrafenstraße nachts geöffnet.
Detailplan Schwedenpfad | © Stadtverwltung
Detailplan Kaiser-Friedrich-Promenade | © Stadtverwaltung

Von Montag, 27. Juli, bis voraussichtlich 08. August 2020 wird dann der Kreuzungsbereich Kaiser-Friedrich-Promenade/Schwedenpfad vollgesperrt.

In dieser Zeit werden sowohl der Schwedenpfad als auch die Kaiser-Friedrich-Promenade (beidseitig) als Sackgasse ausgewiesen. Die Umleitung erfolgt in Fahrtrichtung Gonzenheim über die Castillostraße – den Viktoriaweg – den Paul-Ehrlich-Weg und die Kisseleffstraße. In Fahrtrichtung Kirdorf erfolgt die Umleitung über die Kaiser-Friedrich-Promenade – die Ferdinandstraße – den Hessenring – den Hindenburgring und die Dietigheimer Straße. Während der Bauzeit bleibt die Schranke in der Landgrafenstraße nachts geöffnet. Die Ein- und Ausfahrt Kurhaus-Garage ist in dieser Zeit nur über die Ludwigstraße möglich. Der Anliegerverkehr aus der Elisabethenstraße – wie auch ein Teil des Lieferverkehrs aus der Louisenstraße – wird während der Vollsperrung über den Kurhausvorplatz zur Thomasstraße um- bzw. abgeleitet. Das Parken in den betroffenen Straßen ist während der Bauarbeiten über eine temporäre Beschilderung geregelt. Abschließend wird im gesamten Kreuzungsbereich die Asphaltdeckschicht erneuert. Die Stadt rechnet – günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt – mit einer insgesamten Bauzeit von drei Wochen.

Umleitung der Stadtbusse

Wegen dieser Baumaßnahme werden die Stadtbusse von Montag, 27. Juli 2020, an (Betriebsbeginn) wie folgt umgeleitet: Alle Busse die das Kurhaus anfahren, werden über Hessenring und Hindenburgring umgeleitet. Die Haltestellen Kurhaus, Finanzamt, Höhestraße, Viktoriaweg, Ritter-von-Marx-Brücke, Markt und Marienbader Platz (für die Linien 7, 17, X26 und 261) entfallen.

Die Linien 2, 6, 7, 12, 17 und 22 halten in Fahrtrichtung Bahnhof zusätzlich an den Haltestellen Untertor/Friedhof in der Dietigheimer Straße, Hindenburgring, Meiereiberg und der Ersatzhaltestelle Hessenring 92. In der Gegenrichtung halten diese Linien an den Haltestellen, Meiereiberg, Hindenburgring, Hindenburgring/Untertor (Schloss¬gartenseite) und der Ersatzhaltestelle Hessenring 97.

Die Linien 1, 4, 5, 11 und 21 halten von Dornholzhausen bzw. Gartenfeld kommend Richtung Bahnhof nach der Haltestelle Engelsgasse, Hindenburgring, Meiereiberg und der Ersatzhaltestelle Hessenring 92. In der Gegenrichtung halten die Busse zusätzlich Meiereiberg, Hindenburgring, Hindenburgring/Untertor (Schlossgartenseite) und der Ersatzhaltestelle Hessenring 97. Jedoch fährt die Linie 4 bereits vor dem Untertor in die Heuchelheimer Straße Richtung Gartenfeld.

Die Linie 3 und 23 fährt ab der Haltestelle Theodor-Strom-Str./Schillerstraße über Viktoriaweg – Paul-Ehrlich-Weg – Kisseleffstraße – Kaiser-Friedrich-Promenade – Ferdinandstraße zur Haltestelle „Marienbader Platz“ und in die Gegenrichtung ab der Haltestelle „Hessenring“ über Hessenring – Hindenburgring – Dietigheimer Straße.

Die Ersatzhaltestellen Viktoriaweg Ecke/Hölderlinweg, Hessenring 97 und die Haltestellen Meiereiberg, Hindenburgring und Hindenburgring/Untertor (Schloßgartenseite) werden in oben genannter Zeit mit angefahren.

Die Linie 54 fährt von Friedrichsdorf kommend über Höllsteinstraße – Viktoriaweg – Paul-Ehrlich-Weg – Kisseleffstraße – zur Haltestelle „Kisseleffstraße“ und zurück ab der Haltestelle „Marienbader Platz“ über Hessenring – Hindenburgring – Dietigheimer Str. zur Haltestelle Höllsteinstraße und weiter den regulären Linienverlauf.

Die Ersatzhaltestelle Viktoriaweg Ecke/Hölderlinweg, Hessenring 97 und die Haltestellen Meiereiberg, Hindenburgring und Hindenburgring/Untertor (Schloßgartenseite) werden in oben genannter Zeit mit angefahren.

Die Linie 50/51, 57, X26 und 261 wird wie folgt umgeleitet: Von Oberursel kommend fahren die Busse über Urseler Straße - Hindenburgring - Saalburgstraße - Triftstraße - Heuchelheimer Straße - Hindenburgring – Hessenring zum Bahnhof (S) und zurück über Hessenring - Hindenburgring - Saalburgstraße - Triftstraße - Heuchelheimer Straße - Hindenburgring nach Oberursel. Die Linie halten in beiden Richtungen im Hindenburgring/Untertor (Schlossgartenseite) und an der Ersatzhaltestellen Hessenring Nr. 97 (beidseitig).

Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter