Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Neues aus der Stadt
Brand Gestüt Erlenhof 2019 28 03

Dank an alle Helfer

Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes und Bürgermeister Meinhard Matern danken allen Einsatzkräften, die dabei geholfen haben, den Großbrand auf dem Gestüt Erlenhof zu löschen.
Flammen lodern aus dem in Brand geratenen Stall auf dem Gestüt. | © Sven-Sebastian Sajak

XXL-Einsatz

Es war ein XXL-Einsatz, wie er nicht alle Tage vorkommt. Rund 250 Feuerwehrleute sowie etliche Helfer von THW und DRK sorgten am Donnerstag dafür, dass der Großbrand auf dem Gestüt Erlenhof nicht noch weit schlimmere Folgen nach sich zog. Oberbürgermeister Alexander Hetjes und Bürgermeister Meinhard Matern dankten am Tag nach dem großen Einsatz allen beteiligten Rettungskräften für deren Einsatz.
Der Feuerwehr ist es gelungen, diese Küken vor den Flammen zu retten. | © Sven-Sebastian Sajak

Vorbildlicher Einsatz

Die Zentrale Leitstelle des Hochtaunuskreises hatte am Donnerstag um 6.17 Uhr Alarm ausgelöst. Feuerwehrchef Daniel Guischard hatte sich daraufhin mit dem Führungsstab der Wehr sofort vor Ort ein Bild über die Lage verschafft. Wenig später trafen der Oberbürgermeister und der Bürgermeister am Brandort ein. „Der Einsatz verlief vorbildlich“, lobte Hetjes, den vor allem beeindruckte, mit welcher Präzision die Rettungskräfte zu Werke gingen. Ein Rädchen habe ins andere gegriffen. Und auch die Zusammenarbeit mit den von Wehren von außerhalb habe reibungslos funktioniert. „Das zeigt, auf welchen hohen Ausbildungsstand unsere Feuerwehrleute in Bad Homburg und Umgebung sind“, fügte Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Matern hinzu.
Die Feuerwehr im Einsatz. | © Sven-Sebastian Sajak

Schlimmeres verhindert

Sich einem solchen Feuer entgegenzustellen sei durchaus heldenhaft zu nennen. Durch das kompetente und beherzte Eingreifen der Wehr sei Schlimmeres verhindert worden. Hätte die Wehr den Brand nicht so schnell in den Griff bekommen, hätte das Feuer auf die weiteren Gebäude des Gestüts und schlimmstenfalls auf das angrenzende Waldstück übergreifen können. „Wir sind stolz auf die Einsatzkräfte“, betonte Oberbürgermeister Hetjes. „Es ist beruhigend zu wissen, dass sich man sich im Fall der Fälle auf so eine Truppe verlassen kann“, so Matern weiter. Auch die Betreiber des Gestüts hatten den Ablauf der Lösch- und Rettungsarbeiten bereits am während des Einsatzes als „perfekt organisiert bezeichnet“.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookie-Nutzungshinweis

Wir verwenden auf bad-homburg.de ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird anonymisiert das Webanalysetool Matomo verwandt.
Weitere Informationen zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Hinweise zum Datenschutz

Matomo-Nutzungshinweis

Sie haben hier die Möglichkeit, der Nutzung von Trackingtechniken durch das Statistik-Tool Matomo zu widersprechen.

Matomo Data privacy