Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
 
Hölderlin Collage
Sie befinden sich hier:
HÖLDERLIN 2020
Hölderlinpreis
Die Preisträger

Wer hat den Friedrich-Hölderlin-Preis erhalten?

Der Friedrich-Hölderlin-Preis wird seit 1983 jährlich von der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe gemeinsam mit der Stiftung Cläre Jannsen als allgemeiner Literaturpreis vergeben. Der Hauptpreis ist heute mit 20.000 Euro dotiert, der Förderpreis mit 7.500 Euro.
Die Preisträger (in chronologischer Reihenfolge): Hermann Burger, Sarah Kirsch, Ulla Hahn, Elisabeth Borchers, Peter Härtling, Karl Krolow, Wolf Biermann, Rolf Haufs, Günter Kunert, Hilde Domin, Friederike Mayröcker, Ludwig Harig, Ernst Jandl, Martin Walser, Doris Runge, Christoph Ransmayr, Reiner Kunze, Marcel Reich-Ranicki, Dieter Wellershoff, Robert Menasse, Monika Maron, Johannes Kühn, Durs Grünbein, Rüdiger Safranski, Urs Widmer, Ror Wolf, Judith Hermann, Georg Kreisler, Arno Geiger, Klaus Merz, Ralf Rothmann, Peter Stamm, Michael Kleeberg, Christoph Peters, Eva Menasse, Daniel Kehlmann und Anke Stelling.
Die Träger des Förderpreises (in chronologischer Reihenfolge): Peter Maiwald, Marcel Konrad, Dante Andrea Franzetti, Klaus Hensel, Uwe Kolbe, Werner Söllner, Sabine Techel, Jan Koneffke, Lioba Happel, Barbara Köhler, Zehra Cirak, Norbert Gstrein, Sabine Küchler, Raoul Schrott, Walle Sayer, Katrin Askan, Karl Heinz Ott, Jörg Bernig, Ulrike Draesner, Julia Schoch, Juli Zeh, Gregor Sander, Arno Geiger, Beate Rothmaier, Nadja Einzmann, Hendrik Jackson, Lena Gorelik, Eva Baronsky, Daniela Seel, Judith Schalansky, Arno Camenisch, Nellja Veremej, Teresa Präauer, Per Leo, Nele Pollatschek, Alina Herbing und Eckhart Nickel.
Kontakt
Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v. d. Höhe
Telefon:
06172 100-1350
Öffnungszeiten

TERMINE NUR NACH VEREINBARUNG 

Bitte setzen Sie sich mit der Fachabteilung in Verbindung.  

Bitte melden Sie sich vor dem Eintritt an der Rathausinformation. Zugang nur mit eigener Mund-Nasen-Bedeckung. Bitte folgen Sie im Gebäude der Beschilderung und halten Sie Abstand.

Volltextsuche