Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
Multivision und Improvisation | © Stefan Vielgelahn privat
24.09.22 | Musik / Konzerte

Multivision und Improvisation

Kostet Eintritt

Fugato 22 – Der Film

Für das Projekt Fugato 22 hat der Friedrichsdorfer Fotograf und Filmer Reiner Harscher mit hochauflösenden Kameras und Drohne die Erlöserkirche aus ungewöhnlichen und spannenden Perspektiven gefilmt. Er bietet den Zuschauern überraschende Blickwinkel, wie sie der Kirchen-Besucher üblicherweise nicht sieht. Im Sommer und Winter fliegt die Kamera zwischen den mächtigen Türmen der Basilika, sie zeigt im Innern aus nächster Nähe die goldfarbenen byzantinisch anmutenden Mosaike und schwebt für den Zuschauer zwischen den silberglänzenden opulenten Orgel-Pfeifen. In der Dämmerung dann entdeckt der Betrachter von außen eine „goldene Kathedrale“.

Der Film wird live von dem Organisten Stefan Viegelahn auf der berühmten Sauer Orgel interpretiert. Neben diesem absoluten Highlight werden Werke von J.S. Bach und M. Reger zu hören sein. 

Orgelfestival Fugato 2022

Tickets kaufen
Datum

Samstag, 24.09.22 -

Beginn um 19:30 Uhr

Termin speichern
Eintritt

Eintritt: 25,00 € (20,00 €)
Ermäßigte Preise (in Klammern) für Schüler, Studenten, Inhaber der Bad Homburger Kurkarte und Schwerbehinderte ab 80%, gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises.SB mit der Kennzeichnung "B" im Ausweis zahlen eine Karte zum regulären Preis, die Begleitperson ist frei. – (Nur buchbar über die Tourist Info im Kurhaus.)

Kontakt
Adresse
Dorotheenstraße 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Veranstaltungsort

Erlöserkirche

Die Erlöserkirche, auch Bad Homburger Hagia Sophia genannt, ist die evangelische Hauptkirche der Kurstadt und zugleich das am besten erhaltene Zeugnis zum Kirchbauprogramm Kaiser Wilhelms II. Der prachtvollste Bau bietet evangelischen Christen seit der Einweihung im Jahr 1908 viel Platz bei den Gottesdiensten. Heute ist sie darüber hinaus zu einem beliebten Veranstaltungsort avanciert. Ihre mächtigen, quadratischen Türme bestimmen zusammen mit denen der benachbarten katholischen St. Marien-Kirche und dem Weißen Turm die Silhouette Bad Homburgs. Ihr Inneres ist im neubyzantinischen Stil gestaltet. Das mit Edelsteinen besetzte Altarkreuz hatte Kaiserin Auguste Viktoria ursprünglich für die Erlöserkirche in Jerusalem bestimmt. Sie und Kaiser Wilhelm II. zeichneten sich ideell und finanziell für den Bau der Erlöserkirche verantwortlich. Der seit 1908 bestehende Bachchor gehört zu den renommiertesten und leistungsfähigsten Chören des Rhein-Main-Gebietes.

Winteröffnungszeiten: 12:00 – 16:00

Sommerzeiten: 10:00 – 17:00

Sie kann außerhalb der Gottesdienstzeiten frei zur Andacht und zu Besichtigungen aufgesucht werden.

Adresse
Erlöserkirche
Dorotheenstraße 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Umgebung