Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 

OB Hetjes zu Besuch bei SimCorp

„Zu Fuß oder mit dem Lift in den 2. Stock?“ lautet die Frage an den Oberbürgermeister beim Empfang im SimCorp-Gebäude in der Justus-von-Liebig-Straße 1. „Sehr gerne zu Fuß“, so die Antwort - die sich auch mit dem Hinweis im Eingangsbereich deckt, lieber öfter mal die Treppe hochzusteigen - und damit etwas für die Gesundheit zu tun. Stichwort Fitness: Hier wird den Beschäftigten von SimCorp einiges geboten, bis hin zum Kletterkurs oder dem gemeinsamen Laufen. „Angebote im Bereich Gesundheit und Work-Life-Balance werden von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gut angenommen und wert geschätzt. Nicht umsonst hat SimCorp das "Great Place to Work"- Qualitätssiegel für gute Arbeitsplatzkultur beim Wettbewerb Deutschlands Beste Arbeitgeber 2016 erhalten“, berichtet der Sprecher der Geschäftsführung Dr. Ralf Schmücker.

Die SimCorp AG ist ein weltweit agierender Anbieter von Software für die Finanzindustrie und beschäftigt weltweit etwa 1.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Kopenhagen. Die Niederlassung Central Europe, seit vielen Jahren in Bad Homburg beheimatet, steuert und bearbeitet neben Deutschland auch die Märkte Österreich, Schweiz und das deutschsprachige Luxemburg. Das Unternehmen ist insbesondere auf die Zielgruppe Asset Management und Versicherungen ausgerichtet und bietet Produkte an, um innerhalb eines Systems durchgängig Transaktionen, insbesondere im Bereich der Fondsverwaltung und des Fondsmanagements, zu steuern. SimCorp ist einer der fünf bis sechs globalen Player in dieser Branche. „Wir sind mit unseren Leistungen vergleichbar mit SAP - konzentrieren uns im Portfolio aber auf das Asset Management“, so Dr. Schmücker. In Deutschland hat SimCorp ca. 50% Marktanteil, d.h. ca. die Hälfte des Assetvolumens wird mit SimCorp-Lösungen verwaltet.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen derzeit am Standort Bad Homburg 160  hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Um im herrschenden „war for talents“, also dem Kampf um talentierte junge Nachwuchskräfte, mithalten zu können, ist das Unternehmen ganzheitlich gefordert, erklärt der Geschäftsführer. „Dabei hilft uns sicher auch unsere Auszeichnung Beste Arbeitgeber. „Damit sieht man gleich, dass wir attraktiv sind und zu den üblichen Leistungen noch etwas mehr anbieten – die attraktive Stadt spielt dabei natürlich auch eine nicht zu unterschätzende Rolle", so Dr. Ralf Schmücker. Oberbürgermeister Hetjes freut sich darüber -  ist doch die Attraktivität der Unternehmen für Beschäftigte auch für den Wirtschaftsstandort Bad Homburg eine wichtige Größe.

 

v.l.n.r. Stefan Wolf (Leiter der Wirtschaftsförderung), Dirk Mühlhaus (Geschäftsführer SimCorp Central Europe), Dr. Ralf Schmücker (Sprecher der Geschäftsführung SimCorp Central Europe) und Oberbürgermeister Alexander Hetjes

Kontakt

Justus-von-Liebig-Straße 1
61352 Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
+49 6172 9240-0
Internet:
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter