Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Dienstleistungen
Bürgermeister Karl Heinz Krug, Dezernat II
Bürgerservice
Stadtladen und Wahlen
Beglaubigung von Dokumenten oder Unterschriften

Beglaubigung von Dokumenten oder Unterschriften 

Mit einer Beglaubigung wird die Übereinstimmung von Abschriften, Ablichtungen, Vervielfältigungen, Negativen, Ausdrucken elektronischer Dokumente oder elektronischen Dokumenten mit dem Original bestätigt.

Unterschriften und Handzeichen auf Schriftstücken werden von Behörden beglaubigt, wenn das unterzeichnete Schriftstück zur Vorlage bei einer Behörde oder bei einer sonstigen Stelle, der auf Grund einer Rechtsvorschrift das unterzeichnete Schriftstück vorzulegen ist, benötigt wird.

Wird eine Beglaubigung zur Verwendung im Ausland benötigt, reicht eine einfache Beglaubigung nicht aus. Siehe für diesen Fall unter Legalisation und Apostille.

An wen muss ich mich wenden?

Für die Beglaubigung von Abschriften, Ablichtungen, Vervielfältigungen, Negativen, Ausdrucken elektronischer Dokumente oder elektronischen Dokumenten ist die Behörde zuständig, die auch das Original ausgestellt hat.
 
Hat die Behörde das Original nicht selbst ausgestellt, dann ist sie für die Beglaubigung nur zuständig, wenn sie nach § 1 der Hessischen Verordnung zur Bestimmung der zu Beglaubigungen befugten Behörden für zuständig erklärt worden ist und das Original von einer anderen Behörde stammt oder es zur Vorlage bei einer Behörde benötigt wird.
Auch für die Beglaubigung von Unterschriften und Handzeichen sind die Behörden zuständig, die in § 1 der Hessischen Verordnung zur Bestimmung der zu Beglaubigungen befugten Behörden genannt werden.

Nach § 1 der Hessischen Verordnung zur Bestimmung der zu Beglaubigungen befugten Behörden sind alle Behörden im Sinne des § 1 Abs. 1 des Hessischen Verwaltungsverfahrensgesetzes zuständig. Nicht zuständig sind Polizeibehörden und natürliche und juristische Personen des Privatrechts, die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrnehmen.
 
 
Unten aufgeführte Beglaubigungen können Sie im Stadtladen der Stadt Bad Homburg v.d. Höhe beurkunden lassen.

Unterlagen

Das Dokument, das beglaubigt werden soll, und das Original. Bei der Beglaubigung von Unterschriften oder Handzeichen sind ein Nachweis der Identität (z.B. Personalausweis oder Reisepass) und das Schriftstück mitzubringen, auf dem die zu leistende Unterschrift oder das Handzeichen beglaubigt werden soll.

Gebühren

Beglaubigungen sind grundsätzlich gebührenpflichtig. Über die Höhe der Gebühr erteilt die zuständige Behörde Auskunft.

  • je Urkunde - 6,00 Euro
  • für im Stadtladen erstellte Kopien - 3,00 Euro je Urkunde
  • Lebensbescheinigungen (f. Rentenkassen) - kostenlos
  • Haushaltsbescheinigungen (f. Kindergeldkasse) - kostenlos
  • Zahlungsart

    Die Gebühren können mit EC-Karte entrichtet werden.

    Rechtsgrundlagen

    Hinweise

    Eine amtliche Beglaubigung reicht nicht aus,

    • wenn eine öffentliche Beurkundung oder eine öffentliche Beglaubigung (durch Notare, Gerichte oder bestimmte Behörden, z.B. dem Jugendamt) erforderlich ist, oder
    • wenn die ausschließliche Zuständigkeit einer bestimmten Behörde gegeben ist (z.B. Personenstandsurkunden nur vom Standesamt, Auszüge aus dem Liegenschfaftskataster nur von den Kataster- und Vermessungsbehörden).

    Wir können folgende Beglaubigungen für Sie ausfertigen:

    • Zeugniskopie
    • Diplomurkunden
    • Promotionsurkunden
    • Approbationsurkunden
    Für sonstige Beglaubigungen sind entweder das Ortsgericht (z. B. Unterschriftsbeglaubigungen), das Standesamt, die Rentenstelle oder die Notare zuständig.

    Zuständige Mitarbeiter/innen

    Liste der zuständigen Mitarbeiter
    Name Telefon E‑Mail
      Auskunft Stadtladen 06172 100-3101  stadtladenbad-homburgde
    Volltextsuche

    Online-Rathaus

    • Dienstleistungen
    • Formulare
    • mehr...

    Lebenssituationen

    • Heirat
    • Geburt
    • mehr...

    Bad Homburg für...

    • Familien
    • Ältere Menschen
    • mehr...
    • Stadt Bad Homburg auf facebook
    • Stadt Bad Homburg twitter