Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

19.12.2016

Wette gewonnen - über 50 kamen als Nikolaus

"Wetten dass... ?" Gibt es jetzt in Bad Homburg! Und zwar für einen guten Zweck. Stefan Weber, Filialleiter des Rewe-Marktes im Gluckensteinweg, hatte vor einigen Tagen Oberbürgermeister Alexander Hetjes zu einer Wette herausgefordert – und der hatte angenommen. Familie Weber hatte gewettet, dass Hetjes es nicht schaffen würde, 50 Kinder, als Nikolaus verkleidet (eine Nikolausmütze sollte auch reichen) am 16.12. um 17 Uhr in den Rewe-Markt am Gluckensteinweg einzuladen, um dort gemeinsam „Oh, Tannenbaum“ zu singen. Wetteinsatz waren 500 Euro, die der Filialleiter für einen guten Zweck der Stadt zur Verfügung stellen wollte.
Der Oberbürgermeister ließ sich nicht lange bitten, nahm die Wette an und wandte sich per Video an die Social-Media-Gemeinde. Mehr als 13.000 Mal wurde das Video angeklickt, in dem Hetjes auf Facebook um Mithilfe beim Erfüllen der Wette bat und den Wetteinsatz noch einmal um 500 Eruo verdoppelte, sollte die Wette gelingen. Das Geld sollte an die Kita Dornholzhausen fließen, die es nach dem Umzug in einen Neubau für Spielsachen und die Einrichtung gut gebrauchen kann.

Am Freitag, 16. Dezember, wurde es dann ernst. Gegen 16:45 Uhr fanden sich beide Wettpaten vor dem Supermarkt im Gluckensteinweg ein. Die Filiale hatte mit Kinderpunsch für die nötige Verpflegung gesorgt und nach und nach trudelten immer mehr Kinder in roten Umhängen und Nikolausmützen mit Ihren Eltern in den Hof des Rewemarktes. Viele Kinder der Kita Dornhollzhausen waren mit ihrer Leiterin Petra Martini vertreten, aber auch größere Kinder hatten den Weg in den Gluckensteinweg gefunden. So war eine 17-köpfige Gruppe der Taunus-Pfadfinder anwesend und sogar die Einrad-Gruppe des E-Werks kam mit Nikolausmütze geradelt. So drängten sich pünktlich um 17 Uhr viele kleine und etwas größere Nikoläuse um Alexander Hetjes und Stefan Weber, der sich bei allen für ihr Kommen bedankte und schließlich gemeinsam mit dem Oberbürgermeister und über 50 Kindern, Eltern und Betreuern „Oh, Tannenbaum“ anstimmte.

„Wette gewonnen!“ strahlte Alexander Hetjes und bedankte sich bei allen, die an der Aktion teilgenommen hatten. Gemeinsam mit Weber übergaben er die Schecks an Martini, die die Spenden zusammen mit ihren Kita-Kindern dankend entgegen nahm. Soviel Spendenbereitschaft fördert Nachahmer und so hatte ein Elternteil den Wetteinsatz noch einmal spontan um 100 Euro erhöht. Insgesamt konnte sich die Kita Dornholzhausen also über 1100 Euro für neue Spielsachen freuen. Zum Abschluss ließ es sich Hetjes nicht nehmen noch einmal einen anderen Weihnachtsklassiker anzustimmen und intonierte spontan „In der Weihnachtsbäckerei“ mit der begeisterten Kinderschar.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter