Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
13.07.2017 Bad Homburg erinnert an Hexenverfolgung

13.07.2017 Bad Homburg erinnert an Hexenverfolgung

In Homburg wurden mindestens 75 Menschen wegen Hexerei verurteilt und hingerichtet, darunter 61 Frauen und 14 Männer.

Zum Gedenken und zur Rehabilitation dieser Menschen weist die Stadt nun mit einem Schild am Rathausturm auf dieses unrühmliche Kapitel ihrer Stadtgeschichte hin.

Die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe ist keine Rechtsnachfolgerin der Landgrafschaft Hessen-Homburg und deren Gerichtsbarkeit, trotzdem hält Oberbürgermeister Alexander Hetjes fest: „Wir sehen uns moralisch verpflichtet, Menschen, denen durch die Hinrichtung wegen angeblicher Hexerei die Würde geraubt wurde, diese öffentlich zurück zu geben, die Verurteilten nachträglich wieder in die Gemeinschaft der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen und sämtliche Unrechtsurteile aufzuheben.“

So heißt es auf dem Schild: „Gerechtigkeit nach 400 Jahren: Der Hexenverfolgung des 16. und 17. Jahrhunderts fielen in Stadt und Amt Homburg weit mehr als 70 Menschen zum Opfer. Dieser Rathausturm war im 14. Jahrhundert Teil der Stadtbefestigung. Zwischen 1603 und 1656 wurden hier die Opfer der Hexenverfolgung bis zu ihrer Hinrichtung festgehalten. In ihrer Resolution vom 1. März 2012 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe die Verfahren und Verbrennung von Menschen wegen Hexerei verurteilt. Sie werden rehabilitiert, um ihnen Ansehen und Würde wiederzugeben.“

In Europa wurden vor allem im 16. und 17. Jahrhundert Zehntausende von Menschen wegen angeblicher Hexerei gefoltert, zu Geständnissen gezwungen und oft unter grausamen Umständen getötet. Damit ist das Hinrichten wegen Hexerei nach den Judenverfolgungen die häufigste Ursache für den Massenmord an Menschen außerhalb von Kriegen.

Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter