Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Bad Homburg 2030

Bad Homburg 2030 - Machen Sie mit!

Das Projekt nach oben

Bei uns lässt es sich gut leben - Bad Homburg ist eine beliebte und erfolgreiche Stadt! Damit das auch in der Zukunft so bleibt, müssen wir uns jetzt Gedanken machen, wie wir die Qualitäten und Stärken unserer Stadt erhalten und weiter ausbauen können. Wie also soll Bad Homburg im Jahr 2030 und darüber hinaus aussehen? Welche Ziele wollen wir verfolgen und mit welchen Projekten könnten wir diese erreichen?

Auf diese Fragen gibt das Integrierte Stadtentwicklungskonzept BAD HOMBURG 2030 Antworten, das im Spätsommer 2018 vorgelegt werden soll. Ob Wohnen, Arbeiten, Mobilität, Erholung oder Soziales – all diese Bereiche stehen in einer engen Verbindung zueinander und beeinflussen maßgeblich unser Leben. Das Stadtentwicklungskonzept zeigt räumliche, wirtschaftliche, strukturelle oder soziale Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten auf. Beginnend mit einer Untersuchung der heutigen Ausgangslage, benennt das Entwicklungskonzept konkrete Schritte für künftige Projekte in Bad Homburg.

BAD HOMBURG 2030 zeichnet ein Zukunftsbild, das nicht ohne die Beteiligung und Mitwirkung der Homburgerinnen und Homburger entwickelt, diskutiert und realisiert werden kann. Der Stadtdialog „Fokus Zukunft - Bad Homburg 2030“ begleitet über rund zwölf Monate den fachlichen Planungsprozess. Hierzu ermöglichen Ihnen vielfältige Angebote, sich aktiv an dem gesamtstädtischen Entwicklungsprozess zu beteiligen. Ihre Meinung ist gefragt!

23.8.2017 Das 1. Stadtforum: Fokus Analyse und Ideen nach oben

Der Stadtdialog FOKUS ZUKUNFT – BAD HOMBURG 2030 beginnt! Besuchen Sie uns zum 1. öffentlichen Stadtforum! Wie sehen Sie die Zukunft Ihrer Stadt? Was ist gut und soll bleiben? Wie und wo soll sich Bad Homburg verändern? Die Ideen und Ansichten der Bad Homburger Bürgerinnen und Bürger sind gefragt. Ihre Kommentare, Ideen und Anregungen werden gesammelt und in der weiteren Bearbeitung berücksichtigt. Insgesamt wird es vier öffentliche Stadtforen geben.

Wann? 23.08.2017, 19 Uhr
Wo? Kurhaus (Louisenstraße 58, 61348 Bad Homburg)

Ab 24.8.2017 Der Online-Dialog: Qualitäten, Potenziale und Ideen nach oben

Beteiligen Sie Sich online unter www.badhomburg2030.de! Welche Qualitäten, Potenziale sehen Sie in Bad Homburg? Welche Ideen haben Sie für Ihre Stadt? Tragen Sie Ihre Meinung oder Ihre Ideen direkt in unsere digitale Stadtkarte ein! Sagen Sie uns, wo in Bad Homburg eine Idee Raum finden könnte!

Natürlich finden Sie auch alle weiteren Informationen rund um den Stadtdialog auf dieser Internetseite.

Wann? Vom 24.08. bis zum 17.09.2017
Wo? Unter www.badhomburg2030.de

ab 25.8.2017 Der Vor-Ort-Dialog in den Stadtteilen Bad Homburgs nach oben

Was liegt Ihnen in Ihrem Stadtteil am Herzen? Um Ihre Ideen und Vorstellungen zu erfahren, kommen wir mit dem „Dialogmobil“ direkt zu Ihnen in die Stadtteile. Was so ein „Dialogmobil“ alles kann? Schauen Sie einfach vorbei, wir sind kaum zu übersehen!

Hier finden Sie uns:

Freitag, 25.08.2017 / Dornholzhausen
11
17 Uhr / Am REWE (Lindenallee 7)      

Samstag, 26.08.2017 / Innenstadt
11 14 Uhr / Blumenmarkt (Waisenhausplatz)       
15 18 Uhr / Am Karstadt  (Louisenstraße 95)

Montag, 28.08.2017 / Gonzenheim & Ober-Eschbach
10
13 Uhr / Am REWE (Philipp-Schäfer-Platz)
14 16 Uhr / Am Gunzoplatz
17 19 Uhr / Vorplatz U-Bahnhof Gonzenheim

Dienstag, 29.08.2017 / Innenstadt
10
 14 Uhr / Wochenmarkt (Waisenhausplatz)
15 18 Uhr / Im Kurpark (Am Casino und Kaiser-Wilhelms-Bad)

Mittwoch, 30.08.2017 / Kirdorf & Eichenstahl
10
13 Uhr / Am Kirdorfer Kreuz (Bachstraße / Ecke Hauptstraße)
14 18 Uhr / Am Einkaufszentrum (Gluckensteinweg 89)

Donnerstag, 31.08.2017 / Gartenfeld & Berliner Siedlung
10 – 13 Uhr /
Am REWE (Seifgrundstraße / Urseler Straße)
14 – 16 Uhr / Am Ladenzentrum im Gartenfeld / Herz-Jesu Kirche (Heuchelheimer Straße)
17 – 19 Uhr / Vorplatz Bahnhof Bad Homburg

Freitag, 01.09.2017 / Ober-Erlenbach
10 – 13 Uhr /
Am REWE (Seulberger Straße 18)
13 – 15 Uhr / An der Taunus-Sparkasse (Wetterauer Straße 2)
16 – 18 Uhr / An der Kirche St. Martin

ab 2.10.2017 Der Vor-Ort-Dialog “ohne Grenzen“ nach oben

Das Dialogmobil ist wieder unterwegs! Ganz gezielt wollen wir mit unterschiedlichen Generationen und Kulturen in der Stadt ins Gespräch kommen. Was denken Kinder, Jugendliche, Schülerinnen und Schüler über Bad Homburg? Welche Ideen, Bedürfnisse und Ansprüche haben Menschen, die aus anderen Ländern zu uns gekommen sind? Welchen Blick haben ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger auf Bad Homburg?

Wann? Ab dem 02.10.2017
Wo? Alle Aktionen und Termine finden Sie rechtzeitig unter  www.badhomburg2030.de

Ab 1.11.2017 Die Fachdialoge nach oben

Hier sind die Fachleute gefragt. Wie sehen Expertinnen und Experten Bad Homburg? Wo liegt ihrer Meinung nach der Fokus für das Jahr 2030 und darüber hinaus? Wir diskutieren in mehreren Workshops zu den verschiedenen Themen der Stadtentwicklung. Diese Dialoge sind nicht öffentlich – aber selbstverständlich berichten wir auf der Webseite darüber.

Wann? Ab November 2017
Wo? Nachberichte unter www.badhomburg2030.de

7.12.2017 Das 2. Stadtforum: Fokus Szenarien und Zukunftsbilder nach oben

Das 2. Stadtforum markiert den nächsten wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Stadtentwicklungskonzept. Welche konkreten Entwicklungsrichtungen für Bad Homburg sind denkbar? Erste Zukunftsbilder und Szenarien mit Fokus auf Bad Homburg im Jahr 2030 und darüber hinaus werden vorgestellt und gemeinsam mit Ihnen diskutiert.

Wann? 07.12.2017, 19 Uhr
Wo? Kurhaus (Louisenstraße 58, 61348 Bad Homburg)

ab 7.12.2017 Der Online-Dialog: Ihre Meinung zu den Zukunftsbildern nach oben

Kommentieren Sie die Zukunftsbilder online! Was ist ihre Einschätzung? Wo sehen Sie Prioritäten? Beteiligen Sie Sich im Internet unter  www.badhomburg2030.de! 

Wann? Ab dem 07.12.2017 bis 07.01.2018
Wo? Unter www.badhomburg2030.de

Im März 2018 Das 3. Stadtforum: Fokus Strategien und Maßnahmen nach oben

Mit dem dritten Stadtforum im Frühjahr 2018 geht der öffentlichen Diskurs in die weitere Konkretisierungsstufe. Anhand von Skizzen, Plänen oder Collagen werden die ausgearbeiteten Strategien und Maßnahmen für ein Bad Homburg im Jahr 2030 und darüber hinaus im Detail vorgestellt und gemeinsam mit Ihnen diskutiert.

 

Wann? Voraussichtlich im März 2018, 19 Uhr / Details erfahren Sie frühzeitig unter www.badhomburg2030.de
Wo? Kurhaus (Louisenstraße 58, 61348 Bad Homburg)

Im Juni 2018 Das 4. Stadtforum: Fokus Konzept BAD HOMBURG 2030 nach oben

Der gemeinsam mit Ihnen, den beteiligten Fachleuten, sowie den Vertretern aus Politik und Verwaltung erarbeitete Entwurf des Stadtentwicklungskonzept BAD HOMBURG 2030 benennt im Sommer 2018 das konkrete Zukunftsbild für Bad Homburg. Im vierten öffentlichen Stadtforum wird dieser Entwurf ausführlich vorgestellt und mit gemeinsam mit Ihnen erörtert.

Wann? Voraussichtlich im Juni 2018, 19 Uhr/ Details erfahren Sie frühzeitig unter www.badhomburg2030.de
Wo? Kurhaus (Louisenstraße 58, 61348 Bad Homburg)

Spätsommer 2018 Das Stadtentwicklungskonzept BAD HOMBURG 2030 nach oben

Nach dem Abschluss des gemeinsamen Stadtdialogs FOKUS ZUKUNFT – BAD HOMBURG 2030 wird bis etwa Spätsommer 2018 das Stadtentwicklungskonzept BAD HOMBURG 2030 fertiggestellt. Die während des Entwicklungsprozesses aus den fachlichen und öffentlichen Gesprächen und Diskussionen eingebrachten Beiträge – ob Ideen, Anmerkungen und Kommentare sind hierin verarbeitet. Ob zu Wohnen, Arbeiten, Mobilität, Erholung oder Soziales – das Stadtentwicklungskonzept BAD HOMBURG 2030 benennt für die künftigen Jahre konkrete Maßnahmenschritte. Es dient der  künftigen fachlichen und politischen Entscheidungsfindung. BAD HOMBURG 2030 ist Impulsgeber und Kompass für die Entwicklung unserer Stadt.

Wann? Bis etwa Spätsommer 2018
Wo? Details erfahren Sie unter www.badhomburg2030.de

Alle Termine und Infos zum Herunterladen nach oben

Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter