Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 

Gesundheitstriathlon

Alle zwei Jahre veranstaltet Fresenius in Zusammenarbeit mit der Stadt einen Triathlon unter professionellen Bedingungen ohne Wettkampfstress. Am 21. Mai 2017 wird gestartet.

Teilnehmen können alle, die sich dieser sportlichen Herausforderung stellen wollen - Anfänger ebenso wie ambitionierte Sportler.  Im beheizten Seedammbad springen die Teilnehmer zunächst im Zehn-Minuten-Takt zum 200-Meter-Schwimmen ins Wasser. Danach führt eine zwölf Kilometer lange Radstrecke durch den Hardtwald, an die sich die dritte und letzte Disziplin anschließt: drei Kilometer Laufen durch den Kurpark. Die Distanzen sind im Vergleich zum klassischen Triathlon kürzer und damit auch für weniger gut trainierte Freizeitsportler zu bewältigen. Auf Zeitmessung und Siegerehrung verzichten die Veranstalter ebenfalls – allein das Dabeisein zählt. Alle Teilnehmer werden im Zielbereich von einer Band empfangen und können bis in die frühen Abendstunden bei Snacks Erfahrungen austauschen. Die kleinen Gäste können sich über ein Kinderprogramm freuen. Alle Aktiven erhalten zudem ein Finisher-T-Shirt. Nach der Veranstaltung werden die Zielfotos sowie eine persönliche Teilnahme-Urkunde im Internet abrufbar sein.

Startzeiten und Gruppeneinteilungen sind ab dem 18. Mai auf der Website www.fresenius.de/triathlon abrufbar. Kurzentschlossene können sich am Veranstaltungstag von 8.00 bis 13.00 Uhr am Organisationsstand vor dem Bad Homburger Seedammbad (Seedammweg 7) nachmelden.

Verkehrsbehinderungen

Wegen des Triathlons kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Am Sonntag, 21. Mai, findet im Bereich des Kurparks der 10. Gesundheitswochen-Triathlon statt. Verkehrsteilnehmer müssen deshalb mit Behinderungen und Sperrungen rechnen. Die Radstrecke geht über Seedammweg, Im Rosengarten, Weinbergsweg, Quellenweg, Ellerhöhweg, Am Baumgarten und Am Pilgerrain sowie im Hardtwald, Kurpark, Augustaallee und Kisseleffstraße.

Die Radstrecke wird für den Verkehr voll gesperrt, die Anwohner entlang der Radstrecke werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Radstrecke zu parken, falls sie an diesem Tag das Fahrzeug nutzen wollen. Die Veranstaltung beginnt um 6 Uhr und endet gegen 20 Uhr.

Im Weinbergsweg wird die Linie 6 an diesem Tag von Betriebsbeginn bis Betriebsende wie folgt umgeleitet: Die Haltestellen „Weinbergsweg“, „Kaiser-Wilhelms-Bad“ und „Kisseleffstr.“ werden nicht angefahren. Nach der Abfahrt Amtsgericht fahren die Busse über Seedammweg, Friesenstraße, Europakreisel, Louisenstraße und weiter den regulären Linienverlauf.

Gesperrte Strecke während der Veranstaltung
Die Parkverbote während der Veranstaltung
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter