Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 

Flüchtlingshilfe in Bad Homburg

In den letzten Wochen und Monaten kamen viele Tausende Flüchtlinge nach Deutschland. Wenn Sie den Flüchtlingen, die in unserer Stadt leben, helfen möchten, finden Sie hier Informationen.

Informationen für Hilfswillige - Privatleute und Unternehmen nach oben

Sie möchten bei der Flüchtlingsarbeit ehrenamtlich helfen bzw. für die Arbeit Sachspenden einbringen? Dann haben Sie folgende Möglichkeiten:

1) Sie können sich in unserer Datenbank mit Ihren Hilfsangeboten registrieren
2) Sie können in einer zweiten Datenbank gezielt danach suchen, was die Hilfsorganisationen zurzeit brauchen

1) Registrierung in der Datenbank

Sie können sich hier in eine Datenbank eintragen. Das bringt Vorteile für Sie und für die Hilfsbedürftigen. Durch die Registrierung in unserer Datenbank ist für Sie ein Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflicht) gewährleistet, sobald Sie für uns ehrenamtlich tätig werden. Hier finden Sie mehr zum Versicherungsschutz. Durch Ihre angegebenen Daten können wir zudem schnell von Ihrem Hilfsangebot Gebrauch machen, denn wir können ganz gezielt Angebot und Nachfrage koordinieren. Im Bedarfsfall melden wir uns bei Ihnen.

Für die Koordination von Ehrenamtlichen arbeitet die Stadt Bad Homburg mit freinet-online.de und nutzt deren Online-Datenbank. Das heißt, wenn Sie sich registrieren lassen, werden Ihre Daten auf den Servern von freinet-online.de verarbeitet. Die von Ihnen gemachten Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und sind auch auf der freinet-online.de Datenbank besonders geschützt.

2) Spendengesuche

Informationen für Hilfsorganisationen nach oben

Sie suchen für Ihre Einrichtung/Institution oder Ihren Verein ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, die Sie bei der Flüchtlingsarbeit unterstützen? Über den folgenden Link haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihre Gesuche zu registrieren. Dabei können Sie wählen zwischen Zeitspenden wie etwa:

  • Begleitung beim Einkaufen, für Arztbesuche oder bei Behördengängen
  • Beratung und Begleitung im alltäglichen Leben berufliche Qualifizierung
  • EDV / Büroarbeiten übernehmen Fahrdienste (ev. mit eigenem KFZ)
  • gemeinsame Freizeitgestaltung
  • handwerkliche Hilfe
  • Hausaufgabenhilfe
  • hauswirtschaftliche Hilfe
  • Kinderbetreuung
  • Mitarbeit bei Koordination der Hilfe
  • Mithilfe bei Festen Nachhilfe für Erwachsene
  • Patenschaft übernehmen
  • schulische Unterstützung
  • sportliche Aktivität anbieten
  • Sprachförderung
  • Übersetzen
  • Umzugsunterstützung
  • Unterstützung in schriftlichen Angelegenheiten
  • Willkommen heißen bei der Ankunft

Sie können auch angeben, wenn Sie Sachspenden wie Kinderwagen, Spielzeug oder Möbel brauchen. Außerdem können Sie gezielt eintragen, wann und wo Sie Helfer benötigen. Sollten Sie Hilfe bei der Registrierung benötigen, wenden Sie sich bitte an die Ehrenamtsbeauftragte (Kontakt siehe unten).

Wenn Sie Fragen zu Ihrem ehrenamtlichen Engagement haben, können Sie sich an die Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Bad Homburg wenden.

Kontakt

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-3310
Telefax:
06172 100-71210
E-Mail:
marion.unrathbad-homburgde

Kontakt

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-5030
Telefax:
06172 100-5065
E-Mail:
hildegard.petersbad-homburgde

Geldspenden nach oben

Die Stadt hat ein Spendenkonto für die Flüchtlingsarbeit eingerichtet. Wenn Sie Geld spenden möchten, überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:

IBAN: DE39 5125 0000 0001 0757 48

Als Verwendungszweck bitte angeben:  174142 Spende Flüchtlingshilfe

Bitte beachten Sie die Sonderregelung: Für diese Spende brauchen Sie fürs Finanzamt keine Spendenquittung. Es genügt als Nachweis der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung (z.B. Kontoauszug) eines Kreditinstituts oder der PC-Ausdruck bei Online-Banking.

Hilfsorganisationen in Bad Homburg nach oben

Diese Organisationen engagieren sich für Flüchtlinge in Bad Homburg:

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Hochtaunus e.V.: dksb.hochtaunust-onlinede

Katholische Kirchengemeinde St. Marien: st.marienbadhomburg.bistumlimburgde; Ansprechpartner: Herr Michael Dillmann

Diakonisches Werk Bad Homburg v.d.Höhe: dwdiakonie-htkde

Gemeinde-Caritas Bad Homburg v.d.Höhe: willkommenskulturcaritas-hochtaunusde

Katholisch-italienische Gemeinde: georg.fellercommunita-cattolica-italianade

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bad Homburg v.d.Höhe: www.efg-badhomburg.de

DRK Bad Homburg v.d.Höhe: fluechtlingshilfedrk-hochtaunusde

Teachers on the road

http://www.tor-badhomburg.de/index.php

Schwerpunkte der Arbeit

  • Deutschunterrricht in unterschiedlichen Gruppen (Fortgeschrittene, Anfänger, Alphabetisierung) jeden Montag, Mittwoch, Donnerstag und Fretiag von 18:30 Uhr bis 20 Uhr im Stadtteil- und Familienzentrum Mitte, Dietigheimer Str. 24.
  • Unterstützung bei allen weiteren Anliegen wie Kontakt mit Ämtern, Übersetzungen etc.

Offenes Treffen der ehrenamtlichen Helfer jeden Dienstag ab 19 Uhr im Stadtteil- und Familienzentrum Mitte in der Dietigheimer Str. 24
Treffen für interessierte "Neu-teacher": Jeden 1. Dienstag im Monat ab 18.30 Uhr.

Ansprechpartner/Kontakt: Lotte Prugger, Peter K. Gempp, infotor-badhomburgde

Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter