Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur
Veranstaltungen
Literatur
Hölderlinpreis

Friedrich-Hölderlin-Preis

Zum Gedenken an den Dichter verleiht die Stadt Bad Homburg v.d.Höhe alljährlich im Juni den Friedrich-Hölderlin-Preis (Stiftung Cläre Jannsen). Er ist mit 20.000 Euro dotiert und wird als allgemeiner Literaturpreis für hervorragende Leistungen vergeben.

Andenken an Hölderlin

Die Stadt Bad Homburg v.d.Höhe stiftet weiterhin einen Förderpreis für junge Autoren, der mit 7.500 Euro dotiert ist.

Johann Christian Friedrich Hölderlin (1770 - 1843) kam im Januar 1796 als Haushofmeister zur Familie Gontard nach Frankfurt. Er verliebte sich in Susette Gontard, die er in seinen Gedichten "Diotima" nennt. Nach der Trennung mit dem Hause Gontard flüchtete er 1798 zu seinem Freund Isaac von Sinclair nach Homburg. Im Juni 1800 verließ er die Residenzstadt in Richtung Nürtingen, kehrte aber im Juni 1804 wieder zurück. Sinclair hatte ihm eine Stelle als Hofbibliothekar vermittelt. Hölderlin blieb bis September 1806 in Homburg. Hier verfasste er einige seiner wichtigsten Werke.

  • Hölderlinpreis 2016

    Der Schriftsteller Christoph Peters erhält den mit 20.000 Euro dotieren Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg 2016. Der Förderpreis geht an Per Leo. mehr
    Christoph Peters | Foto: © Peter von Felbert
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter