Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Bildung & Beruf
Stadtarchiv
Aufgabe & Benutzung

Aufgabe & Benutzung

Das Stadtarchiv Bad Homburg sieht sich als das „Gedächtnis der Stadt“. Es bewahrt die Zeugnisse der Geschichte, sammelt die Zeugnisse der Gegenwart und bereitet sie für die Zukunft auf. Dadurch wird das Stadtarchiv zur Schnittstelle zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Aufgabe

Das Stadtarchiv greift unmittelbar in die Identitätsbildung der Bürger ein und prägt sowohl den Blick auf die Vergangenheit als auch die Einschätzung der Gegenwart und gibt Handlungsperspektiven für die Zukunft. Das Stadtarchiv sieht sich mit diesen Aufgaben als Teil der Stadtkultur, einem wichtigen "weichen Standortfaktor" Bad Homburg. Neben diesen kulturellen Verpflichtungen leistet das Stadtarchiv wichtige Dienste im Bereich der Rechtssicherung, indem es juristisch relevante Unterlagen verwahrt und zugänglich macht. So ermöglicht es der Stadt und ihren Bürgern, ihre Rechtsansprüche durch Dokumente zu belegen (zum Beispiel bei der Klärung von Renten-, Pensions- oder Wiedergutmachungsansprüchen). Gesetzliche Grundlage für den Umgang mit Archivgut bildet das Hessische Archivgesetz (HArchivG).

Benutzung

Die Archivalien sind in der Regel über bestandsbezogene Findbücher und Karteien erschlossen, die in maschinenschriftlicher, handschriftlicher oder gedruckter Form vorliegen. Seit 2004 findet die Erschließung mit Hilfe des Archivverwaltungsprogramms AUGIAS-Archiv statt, wodurch zusätzlich die Möglichkeit zur Online-Recherche besteht. Bei der Handhabung der Findmittel kann der Benutzer auf die Hilfe der Lesesaalaufsicht zurückgreifen. Bei größeren und komplexeren Arbeiten oder Forschungen erhält der Benutzer eine einführende Beratung durch die Archivleitung oder den jeweils zuständigen Sachbearbeiter. In den Lesesaal bestellte Archivalien werden nach Möglichkeit innerhalb von zwei Werktagen ausgehoben und vorgelegt. Der Lesesaal bietet Platz für maximal 20 Benutzer. Der Einsatz von Laptops ist teilweise möglich. Für die Arbeit mit Mikrofilmen und Mikrofiches steht ein Readerprinter zur Verfügung. Für die Benutzung sollte vorab ein Termin unter Telefon 06172 / 37882 vereinbart werden. Unter der gleichen Rufnummer ist auch eine Vorbestellung von Büchern, Archivalien und Dokumentationsmappen möglich. Selbstverständlich sind Reservierungen auch per E-Mail möglich. Neben Archivalien können auch Bücher aus der Präsenzbibliothek in den Lesesaal ausgeliehen werden. Eine Ausleihe außer Haus ist nicht möglich. Bitte informieren Sie sich über unsere Archivsatzung und nutzen das Formular Benutzungsgesuch.

Kontakt

Gotisches Haus
Tannenwaldweg 102
Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 37882
Telefax:
06172 937216
E-Mail:
stadtarchivbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter